Laden...
Fürth
Kollision

Mofafahrer bei Unfall in Fürth schwer verletzt

Bei einem Unfall am späten Sonntagabend ist ein 74 Jahre alter Mofafahrer in Fürth schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 23:30 Uhr mit einem Pkw zusammengestoßen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Ronald Rinklef
Symbolbild: Ronald Rinklef
Am späten Sonntagabend zog sich in Fürth der Fahrer eines Mofarollers (74) bei einem Verkehrsunfall mit einem Pkw schwere Verletzungen zu. Der Autofahrer (45) blieb unverletzt.

Gegen 23:30 Uhr befuhren beide Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen die Würzburger Straße (B8) in Richtung Neustadt an der Aisch. Kurz vor der Ausfahrt Burgfarrnbach (Landkreis Fürth) kam es zur Kollision, berichtet die Polizei. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Pkw auf das vor ihm fahrende Kraftrad auf, woraufhin der Rollerfahrer stürzte. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 45-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Gutachter hinzugezogen. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/973997-180 an die ermittlungsführende Verkehrspolizeiinspektion Fürth zu wenden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.