Fürth

Lebensgefahr: Junge fällt in Fürth in Main-Donau-Kanal

Ein Sechsjähriger ist in Fürth in den Main-Donau-Kanal gefallen. Er konnte reanimiert werden, schwebt aber noch in Lebensgefahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Kind befand sich mit seinen Eltern im Bereich der Obermichelbacher Straße am Kanal und spielte. Plötzlich rutschte der Junge an einer gemauerten Regenrinne aus und fiel gegen 15:30 Uhr ins Wasser.

Eingesetzte Polizeibeamte konnten kurze Zeit später, gemeinsam mit dem Vater, das Opfer aus dem Wasser ziehen. Nach erfolgreicher Reanimation durch die Polizei und BRK wurde der Schüler durch Rettungskräfte in ein Erlanger Krankenhaus eingeliefert.

Wie es zu dem Unfall kam ist noch unklar. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei in Fürth übernommen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.