Fürth
Zeugenaufruf

Kreis Fürth: Polizei sucht Zeugen nach riskantem Überholmanöver

Die Polizei im Kreis Fürth sucht nach einem sehr riskanten Überholmanöver nach Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Marcus Führer dpa/lby
Foto: Marcus Führer dpa/lby
Am Mittwochvormittag führte die Polizei auf der Bundesstraße 14 im Landkreis Fürth eine Geschwindigkeitsüberwachung durch. Hierbei beobachtete der Polizist einen erheblichen Verkehrsverstoß.

Die Messstelle lag zwischen den Roßtaler Ortsteilen Großweismannsdorf und Buchschwabach. Noch vor der Kontrollstelle überholte gegen 10:30 Uhr ein in Fahrtrichtung Ansbach fahrender Lkw mit Anhänger trotz Gegenverkehrs einen Pkw. Den drohenden Zusammenstoß mit dem Laster konnte der in Richtung Nürnberg fahrende Lenker eines gelben Golf Cabrios nur durch eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver verhindern.

Der Lkw, für den an dieser Örtlichkeit eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h gilt, passierte die Messstelle mit 81 km/h.

Der Fahrer des gelben VW setzte nach dem Vorfall seine Fahrt fort. Die Polizei bittet den Cabrio-Fahrer sowie weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0911 973997-180 mit der Verkehrspolizei Fürth in Verbindung zu setzen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren