Fürth
Verkehrskontrolle

Fürth: Mit 118 km/h durch Burgfarrnbach gerast

Die Fürther Verkehrspolizei hat in Burgfarrnbach Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 118 Fahrer waren zu schnell unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
DDie Fürther Verkehrspolizei hat in Burgfarrnbach Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 118 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Foto: Matthias Balk/dpa
DDie Fürther Verkehrspolizei hat in Burgfarrnbach Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 118 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Foto: Matthias Balk/dpa
Im Fürther Stadtteil Burgfarrnbach hat die Verkehrspolizei am Mittwoch im Zeitraum zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr routinemäßige Geschwindigkeitskontrollen in der Würzburger Straße durchgeführt. Hierbei nahmen die Beamten beide Fahrtrichtungen auf Höhe der Schrebergärten an der Dahlienstraße ins Visier.

Insgesamt mussten 118 Kraftfahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit beanstandet werden. 111 Verkehrsteilnehmer erhielten aufgrund ihrer Verfehlungen eine Zahlungsaufforderung für ein Verwarnungsgeld in Höhe von bis zu 35 Euro. Gegen sieben Fahrzeuglenker leiteten die Verkehrspolizisten Bußgeldverfahren ein. Letztgenannte müssen zudem mit bis zu zwei Punkten im Flensburger Verkehrszentralregister rechnen.

Spitzenreiter war ein 34-jähriger Autofahrer. Der Mann fuhr mit einem VW gegen 14.30 Uhr mit 118 Kilometer durch die Messstelle. Erlaubt sind hier 50 Stundenkilometer. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro verbunden mit zwei Punkten in Flensburg und einem dreimonatigen Fahrverbot.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren