Fürth

Ferrari geriet unter Leitplanke - ein Verletzter

Ein Verletzter und Sachschaden in Höhe ca. 60.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag in Ammerndorf (Lkrs. Fürth) ereignete.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: FT
Symbolfoto: FT
Laut Polizeiangaben war ein 46-jähriger Kraftfahrer gegen 15:30 Uhr mit seinem Ferrari in Ammerndorf unterwegs und bog an der Staatsstraße 2245 in Richtung Zirndorf ab. Dabei rutschte plötzlich das Heck des Sportwagens weg, so dass er unter eine Leitplanke schleuderte.

Das Dach wurde dadurch komplett eingedrückt. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, der Beifahrer (15) blieb unverletzt.

Während der Verkehrsunfallaufnahme kam es im Bereich der Unfallstelle zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Beamte der Polizei Zirndorf mussten den Verkehr regeln. pol

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.