Fürth

Falsche Parfums in Fürth bei zwei Männern gefunden

Zwei Männer sind am Dienstagnachmittag mit fast einhundert gefälschten Parfums in Fürth aufgegriffen worden. Die Männer müssen sich wegen Verstoßes nach dem Markengsetz verantworten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Die Polizei fand Dienstagnachmittag fast einhundert Parfums, bei denen es sich nur dem Anschein nach um Markenprodukte handelte. Sie wurden offenbar für wenig Geld im Ausland gekauft und sollten hier verkauft werden.

Einer zivilen Streife waren am frühen Nachmittag in der Henri-Dunant-Straße ein 27-Jähriger und ein 32-Jähriger aufgefallen, die dort ihren Pkw parkten und eine ganze Weile vor einem Geschäft herumlungerten.

Die beiden Männer und ihr Fahrzeug wurden schließlich einer Kontrolle unterzogen. Die Beamten entdeckten darin zwei Koffer und einen Rucksack voll mit "originalverpackten" Flakons. Es stellte sich heraus, dass es nur Plagiate waren.

Die Männer müssen sich nun wegen Verstoßes nach dem Markengesetz verantworten und mussten auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mehrere Hundert Euro Sicherheitsleistung zahlen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren