Franken
Wettervorhersage

Wintereinbruch mit Frost, Glätte und Nebel in Franken - so geht es weiter mit dem Wetter

Nach den ersten Schneefällen in Deutschlands Höhenlagen geht es frostig weiter. Straßenglätte und Nebel beschäftigen die Autofahrer in Franken. Wann fällt der nächste Schnee? Die aktuelle Wettervorhersage:
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Wettervorhersage verspricht Nebel und Frost in Franken. Schnee fällt aber vorerst keiner mehr. Foto: Ingo Wagner/dpa
Die Wettervorhersage verspricht Nebel und Frost in Franken. Schnee fällt aber vorerst keiner mehr. Foto: Ingo Wagner/dpa

Ein Wintereinbruch hat am Samstag Deutschlands Höhenlagen in Schneelandschaften verwandelt. Der Brocken war ebenso weiß bedeckt wie Teile der Schwäbischen Alb. Im Schwarzwald waren Schneepflüge im Einsatz. Auf dem höchsten Berg der Region, dem Feldberg, fanden sich viele Familien zum Schlittenausflug ein.

Wettervorhersage: In Franken wird es frostig

Im Freistaat kann es in den kommenden Tagen frostig werden. Die Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) rechnen für die kommenden Tage fast in ganz Bayern mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Bereits in der Nacht zu Sonntag gab es etwa im Oberallgäu Temperaturen bis zu minus acht Grad.

In Franken ist es zwar nicht ganz so kalt, dennoch müssen vor allem Autofahrer in der Früh und am Abend vorsichtig sein, denn neben Frost und Glätte hat das aktuelle Wetter auch Nebel mit im Gepäck.

In der Nacht zu Samstag waren auf der Zugspitze bis zu 55 Zentimeter Schnee gefallen, auf den Gipfeln im Alpenvorland blieb vielerorts eine Schneehaube von bis zu drei Zentimetern liegen.

Woche startet morgens neblig, Schnee frühestens ab Mitte nächster Woche

Am Sonntag und Montag zeigt sich voraussichtlich ein klarer Himmel über Bayern. Nachdem sich teils zäher Nebel und Hochnebel aufgelöst haben, scheine überwiegend die Sonne, sagte der Wetterexperte. Für Franken geht Wetterexperte Stefan Ochs von teils heiterem, teils neblig-trübem Wetter aus. Niederschläge gibt es zunächst keine. Tagsüber wird es bis zu zwei Grad, nachts bis zu minus vier Grad.

Die Temperaturen sollen tagsüber auf bis zu neun Grad steigen. Nachts sorgt voraussichtlich der klare Himmel für Minustemperaturen und Reifglätte. Der wolkenlose Himmel bleibe wohl bis Mitte der kommenden Woche erhalten. Dann sei wieder mit Schnee zu rechnen, so der DWD-Sprecher.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren