Franken
Wetterlage

Wetter-Wechselbad zum Wochenstart: Regenschauer und Sonnenschein in Franken

Nach starken Gewittern am Wochenende startet die neue Woche wechselhaft: Das sind die Prognosen der Wetterexperten für die Region.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Wetter Mitte August ist sehr wechselhaft. In Teilen der Region scheint die Sonne, andernorts regnet es. Symbolfoto: Huy Phan/pexels.com
Das Wetter Mitte August ist sehr wechselhaft. In Teilen der Region scheint die Sonne, andernorts regnet es. Symbolfoto: Huy Phan/pexels.com

Das Wetter in Franken: Die Woche (12. bis 18. August 2019) startet äußerst wechselhaft. Am Sonntagabend beschäftigten die Region noch Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes. Am Montagmorgen blicken die Meteorologen und Wetterexperten bereits auf die neue Woche - und die bringt sehr unterschiedliche Prognosen für bestimmte Teile Frankens mit sich.

Nasser Wochenstart in Franken

Am Montag regnet es: Das prognostiziert der fränkische Wetterexperte Stefan Ochs bereits am Sonntagabend. Dabei ist vor allem der mittelfränkische Raum rund um Nürnberg, Erlangen und Ansbach betroffen. Zusätzlich könnte es weiter östlich zu heftigen Regenschauern kommen: Das Gebiet zwischen dem oberfränkischen Forchheim und der Oberpfalz steht dabei im Fokus.

Der Regenradar des Deutschen Wetterdienstes sagt für den kompletten Norden Bayerns einen regnerischen Montag voraus. Sowohl im oberfränkischen Bamberg, im unterfränkischen Würzburg als auch im mittelfränkischen Erlangen besteht am Vormittag ein hohes Regenrisiko, wie wetter.de berichtet. Die Temperaturen bewegen sich dabei zwischen 15 und 18 Grad Celsius. Ab dem Nachmittag stehen der Region jedoch sonnige Stunden bevor. Die Wolkendecke bricht und sommerliche Temperaturen rund um 27 Grad Celsius halten Einzug in Franken - mit einer Ausnahme: Rund um Nürnberg ist die Gefahr vor Unwettern den kompletten Montag über relativ hoch, so Stefan Ochs in seiner Prognose. Der Wetterdienst hat dazu allerdings noch keine offizielle Warnung veröffentlicht: Sobald der DWD warnt, erfahren Sie es im Unwetter-Ticker von inFranken.de.

Laut Meteorologe Jörg Kachelmann kommt es am Vormittag auch im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sowie im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels zu Niederschlägen.

Wetter in Franken: So werden die kommenden Tage

Am Dienstag (13. August 2019) und am Mittwoch entspannt sich die Wetterlage in der Region deutlich: In den kommenden Tagen "fließt mit in Böen starken Westwinden trockene und recht kühle Luft zu uns", so Experte Stefan Ochs. Dennoch könne es weiterhin zu Regenschauern kommen, wobei wetter.de beispielsweise für Nürnberg ein nullprozentiges Regenrisiko am Dienstag vorhersagt. Auch am Mittwoch soll auf aufheitern. Bei leichtem Wind kommt es zu circa 20 Grad in Franken.

 

tu

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren