Franken
Wetter

Wetter in Franken: Bald kommt die Sonne wieder

Regen, Nebel, kühler Wind: In Franken fühlt sich das Wetter gerade durchaus herbstlich an. Aber der Sommer bäumt sich noch einmal auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Regen und Sonne: Das Wetter in Franken ist derzeit durchwachsen. Symbolfoto: Christoph Soeder/dpa
Regen und Sonne: Das Wetter in Franken ist derzeit durchwachsen. Symbolfoto: Christoph Soeder/dpa

Nach viel Regen und Schnee in den Alpen zu Beginn der Woche zeigt sich in Bayern bald die Sonne wieder. Bis Donnerstag wird es außerdem jeden Tag etwas wärmer, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Bis zu 25 Grad werden erwartet.

Am Montag noch Dauerregen

Der Dauerregen neigt sich im Laufe des Montags in den Alpen und dem Alpenvorland langsam dem Ende zu. In Franken kann es noch etwas länger regnen. Für einige fränkische Landkreise liegen sogar amtliche Warnungen vor Dauerregen vor, warnt der Deutsche Wetterdienst. Ab 1500 Höhenmetern kann es teilweise bis zum 30 Zentimeter Neuschnee geben. Die Höchstwerte liegen zwischen 10 Grad im Fichtelgebirge und 17 Grad am Main in Unterfranken.

Sonnig ab Mittwoch

Ab Dienstag lüften sich langsam die Wolken am Himmel über dem Freistaat und das Wetter wird trockener. Die Temperaturen erreichen bis zu 21 Grad. Am Mittwoch gibt es nach Nebel in Franken viel Sonne, vereinzelt kann es wolkig sein. Das Thermometer klettert auf bis zu 24 Grad. Auch der Donnerstag wird überwiegend sonnig. Im Vogtland wird es 21 Grad und an Untermain sowie an der Donau 25 Grad warm.

Eine aktuelle Übersicht über das fränkische Wetter finden Sie immer unter www.infranken.de/wetter

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.