Laden...
Franken
Wettervorhersage

Wetter für Franken: Bald Sonne satt - vorher aber wird's ungemütlich - die Aussichten

Nach einem eher durchwachsenen Samstag wartet der Sonntag nochmal richtig auf. Dann aber wird es ungemütlich in Franken. Die Wetteraussichten für die Region.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Alexander Dröger/Felix Mittermeier/Collage von inFranken.de

Wie wird das Wetter in Franken an den nächsten Tagen? Jetzt, da die Ausgangsbeschränkungen in Bayern und Deutschland gelockert wurden, treibt es die Menschen wieder nach draußen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter da jetzt mitspielt. So sind die Aussichten für die nächsten Tage.

Nach den Prognosen von Wetterochs Stefan Ochs aus Herzogenaurach sollten wir vor allem den Vormittag des Sonntags nutzen. "Die Temperaturen steigen auf 25 Grad.", so der Hobby-Meteorologe. In Bamberg fällt die Maximaltemperaturlaut Wetteronline zwei Grad niedriger aus. Was den Sonntag vom Samstag unterscheidet? Die Sonnenstunden: In Nürnberg sind es am letzten Tag der Woche doppelt so viele wie am Vortag.

Franken-Wetter: Sonntag Gewitter, Montag Eisheilige

Gegen Nachmittag aber ziehen Gewitter nach Franken rein und die treffen natürlich auch die Orte, wo sich die Menschen morgen am liebsten aufhalten. Am Nachmittag und vor allem am Abend steigt die Wahrscheinlichkeit für Regen und Gewitter - es wird ungemütlich werden. Was den Wind angeht, prognostiziert der Wetterochs "Gewitterböen und einen schwachen Wind aus wechselnden Richtungen."

Am Montag starten die Eisheiligen 2020 und das zeigt das Wetter auch gleich: Dann nämlich bleibt das Wetter in Würzburg weiter ungemütlich. Maximal 14 Grad werden dort laut Wetteronline erreicht, die Sonne wird sich wohl gar nicht blicken lassen. Dafür wird es ziemlich nass. Und dieses Wetter wird die Region am Montag nahezu komplett im Griff haben. Auch in Coburg und Bayreuth wird es zum Wochenstart nur eins: nicht schön.

Zwar kann laut Wetterochs bis zum Vormittag vereinzelt noch die Sonne scheinen - aber ein "im Mittel mäßiger und in Böen sogar starker bis stürmischer Nordwind" macht den Montag wenig berauschend.

Wetter für Franken: Zwei Tage mit viel Sonnenschein

Die 8-Tage-Vorschau für Franken zeigt: Mittwoch und Donnerstag können wir wieder aufatmen. Für Bayreuth zum Beispiel kündigt Wetteronline Sonnenstunden satt an - von 12 bis 14 Stunden ist dort die Rede. Auch die Coburger können sich auf viel Sonne freuen - die ist aber nicht unbedingt mit hohen Temperaturen verbunden. Die sollen bei bis zu 17 Grad liegen.

Der Wetterochs erklärt das mit "schwachen nördlichen Winden", die kühle Luftmassen heranführen, "sodass es trotz des Sonnenscheins nur einen zögerlichen Anstieg der Tageshöchsttemperaturen von 11 auf 16 Grad gibt."

Verwandte Artikel