Franken
Probealarm

Probealarm in Franken: In diesen Städten und Gemeinden heulen am Donnerstag Sirenen

Nahezu in ganz Franken heulen an diesem Donnerstag ab 11 Uhr wieder die Sirenen. Hier Lesen Sie, wo Sie mit Probealarmen rechnen müssen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am kommenden Donnerstag findet im gesamten Freistaat, so auch in Franken, ein geplanter Sirenenprobealarm statt. Die Bürgern sollen durch Sirenenwahnsignale und auch Benachrichtigungen durch Warn-Apps für gefährliche Situationen sensibilisiert werden. SymbolbildFoto: Roland Weihrauch/dpa
Am kommenden Donnerstag findet im gesamten Freistaat, so auch in Franken, ein geplanter Sirenenprobealarm statt. Die Bürgern sollen durch Sirenenwahnsignale und auch Benachrichtigungen durch Warn-Apps für gefährliche Situationen sensibilisiert werden. SymbolbildFoto: Roland Weihrauch/dpa

Am kommenden Donnerstag, den 11.04.2019, hat das bayrische Staatsministerium des Innern einen landesweit einheitlichen Probealarm der Sirenen angekündigt. Ab 11 Uhr kommt es überall im Freistaat zu anhaltenden Sirenen-Tests.Wie es auf der Seite des Staatsministeriums heißtwerden die Sirenen- beziehungsweise Lautsprecherwarnungen vor allem in Gemeinden oder Städten zu hören sein, welche in besonders gefährlichen Gebieten liegen. Sinn und Zweck des Probealarms ist es, Menschen im Rahmen des Katastrophenschutzes für schwerwiegende Gefahren in der öffentlichen Sicherheit zu sensibilisieren.

Eine Übersicht darüber, wo in Franken am kommenden Donnerstag Sirenen zu hören sein werden, finden Sie hier.

Regierungsbezirk Oberfranken

In Oberfranken kommt es zusätzlich zu den Probealarmen auch zu Meldungen durch die Warn-Apps "NINA" und "KATWARN".

Landkreis Bamberg

  • Stadt Baunach
  • Stadt Hofheim
  • Landkreis Haßfurt: Aidhausen, Bundorf, Burgpreppach, Ermershausen, Maroldsweisach und Riedbach

Landkreis Kulmbach

  • Gemeinde Himmelkron

Landkreis Bayreuth

Hier kommt es ausschließlich zu Benachrichtigungen über die Warn-App NINA.

Stadt Bayreuth

Im Stadtgebiet werden zusätzlich zu den Benachrichtigungen über die Warn-App NINA auch Warnungen über KATWARN versendet.

Regierungsbezirk Mittelfranken

Landkreis Erlangen-Höchstadt

  • Gem. Adelsdorf
  • Markt Eckenthal
  • Gem. Hemhofen
  • Markt Heroldsberg
  • Herzogenaurach
  • Gem. Heßdorf
  • Höchstadt a. d. Aisch

Landkreis Fürth

  • Markt Cadolzburg
  • St. Oberasbach
  • Gem. Obermichelbach
  • Gem. Puschendorf
  • Markt Roßtal
  • St. Stein
  • Gem. Tuchenbach

Landkreis Nürnberg Land

  • Gem. Engelthal
  • Gem. Happurg
  • Gem. Henfenfeld
  • St. Hersbruck
  • Gem. Pommelsbrunn

Stadt Ansbach

Stadt Erlangen

Stadt Fürth

Stadt Nürnberg

Stadt Schwabach

Im Stadtgebiet Schwabach werden ausschließlich Sirenen- und Lautsprecherwarnungen von mobilen Sirenenanlagen ausgehen.

Regierungsbezirk Unterfranken

Landkreis Aschaffenburg

Im gesamten Landkreis Aschaffenburg werden zusätzlich zu den geplanten Probealarmen auch Warnungen durch die Warn-App KATWARN versendet.

Landkreis Bad Kissingen

  • St. Bad Kissingen
  • Markt Elfershausen
  • Markt Euerdorf
  • Gem. Fuchsstadt
  • St. Hammelburg
  • Markt Maßbach
  • Gem. Oerlenbach
  • Gem. Ramsthal
  • Gem. Rannungen
  • Markt Sulzthal
  • Gem. Thundorf

Landkreis Haßberge

  • Gem. Aidhausen
  • Gem. Gädheim
  • St. Haßfurt
  • Gem. Knetzgau
  • St. Königsberg
  • Gem. Rauhenebrach
  • Gem. Riedbach
  • Gem. Theres
  • Gem. Wonfurt

Landkreis Kitzingen

  • Gem. Albertshofen
  • Gem. Buchbrunn
  • St. Dettelbach
  • St. Iphofen
  • Markt Kleinlangheim
  • Gem. Mainstockheim
  • St. Marktbreit
  • Gem. Nordheim am Main
  • St. Prichsenstadt
  • Gem. Sommerach
  • Markt Schwarzach am Main
  • St. Volkach

Landkreis Main-Spessart

  • St. Arnstein
  • St. Karlstadt
  • Markt Thüngen
  • Gem. Eußenheim
  • Gem. Retzstadt

Landkreis Miltenberg

  • Markt Elsenfeld mit Ortsteilen
  • St. Erlenbach a.M. mit Ortsteilen
  • St. Obernburg a.M. mit Ortsteilen

Landkreis Schweinfurt

Landkreis Würzburg

  • Gem. Bergtheim
  • Gem. Eisenheim
  • Gem. Estenfeld
  • Markt Frickenhausen
  • Gem. Güntersleben
  • Gem. Hausen
  • Gem. Kürnbach
  • Gem. Oberpleichfeld
  • Gem. Prosselsheim
  • Gem. Rimpar
  • Gem. Rottendorf
  • Gem. Unterpleichfeld

Im gesamten Landkreis Würzburg werden zusätzlich zu den geplanten Probealarmen auch Warnungen über die Warn-Apps NINA und KATWARN versendet.

Stadt Aschaffenburg

Stadt Schweinfurt

Im gesamten Stadtgebiet Schweinfurt werden zusätzlich zu den Probealarmen Meldungen mit der Warn-App NINA versendet.

Stadt Würzburg

Auch in ganz Würzburg werden zusätzlich zu den Sirenentests Meldungen mit der Warn-App NINA versendet.

Lesen Sie auch: Wann sind die Eisheiligen 2019 - und wie wird das Wetter

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren