Nürnberg
Kurioses

Mittelfranken: Schwangeres Schaf büxt aus und fliegt in Pool - Polizei mit Rettungsaktion

Die Polizei wurde zu einer kuriosen Rettungsaktion gerufen: In Mittelfranken verirrte sich ein Schaf in einem privaten Garten. Bei der Rettung fiel den Beamten etwas auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei wurde zu einer kuriosen Rettungsaktion gerufen: In Mittelfranken verirrte sich ein Schaf in einem privaten Garten. Bei der Rettung fiel den Beamten etwas auf. Foto: Polizei Mittelfranken
Die Polizei wurde zu einer kuriosen Rettungsaktion gerufen: In Mittelfranken verirrte sich ein Schaf in einem privaten Garten. Bei der Rettung fiel den Beamten etwas auf. Foto: Polizei Mittelfranken
Polizei rettet schwangeres Schaf: Das Schaf weidete eigentlich im östlichen Pegnitztal. Doch anders als seine Herde, wagte das trächtige Tier einen Spaziergang im mittelfränkischen Mögeldorf. Dieser endete schließlich im Pool eines Privatgrundstückes. Der Anwohner hatte die Polizei alarmiert, als er das Schaf durch seinen Garten spazieren sah. USK-Beamte, machten sich auf den Weg nach Mögeldorf, um sich die Sache näher anzuschauen.


Mittelfranken: Schaf bringt gesunde Lämmer zur Welt

Das Schaf landete schließlich auf der Plane eines abgedeckten Schwimmingpools. Die Plane hielt dem Gewicht des trächtigen Tieres nicht stand und so landete das Schaf im Wasser.
Polizisten sprangen ins Wasser und retteten das Schaf. Denn es hätte es nicht alleine aus dem Pool geschafft. Die Beamten bemerkten dabei, dass das Tier trächtig war. Wie Tage später bekannt wurde, brachte das Schaf drei gesunde Lämmer zur Welt. Somit wurden an diesem Tag vier Leben gerettet.

Der Vorfall ereignete sich bereits vor mehreren Wochen. Die USK-Beamten gaben jedoch erst jetzt Informationen und Bilder an die Pressestelle der mittelfränkischen Polizei weiter. red/tu


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren