Laden...
Schonungen
Welt  der  Wikinger

Mit Schwert, Schild und handgemachten Perlen

1000 Jahre nach ihrer Hoch-Zeit veranstalten Nordmänner in Franken ein Spektakel. Mittendrin: ein Wahl-Franke als Perlenwickler.
Artikel drucken Artikel einbetten
Peter Lösch als Gotländer und seine Frau Margit, gewandet in eine  finnische Wolltracht, sind "die Perlenwickler".  Nadine Gegner
Peter Lösch als Gotländer und seine Frau Margit, gewandet in eine finnische Wolltracht, sind "die Perlenwickler". Nadine Gegner
+15 Bilder

Das Wildschwein brät überm Feuer, aus der Taverne dringt fröhliches Rufen und auf dem Feld davor messen starke Frauen und Männer ihre Kräfte: Ende September wird der fränkische Ort Schonungen bei Schweinfurt zum Wikingerlager. Einer, der sich besonders auf die Zeitreise ins Frühmittelalter mit traditionellem Handwerk, Gauklern und Markttreiben freut, ist Peter Lösch. Der 59-Jährige aus Nürnberg ist gebürtiger Frankfurter, aber - der Liebe zu seiner Frau Margit wegen - Wahl-Franke. Und Wahl-Wikinger!

Herr Lösch, sind Sie gut 1000 Jahre zu spät auf die Welt gekommen?

Peter Lösch: Nein, soweit würde ich nicht gehen. Ich lebe gern im Hier und Jetzt. Und ich liebe auch unsere modernen Annehmlichkeiten. Aber mir gefällt die frühmittelalterliche Zeit eben. Sie war nicht grau, sondern sehr bunt.

Für ahnungslose Neuzeitler: Was ist so faszinierend am Hobby "Wikinger sein"?

Für mich besteht die Faszination zum einen darin, die damaligen Alltagsgegenstände wie Kleidung, Schmuck oder Töpferwaren authentisch nachzufertigen. Und zum anderen verbringe ich die Freizeit gern mit Gleichgesinnten, fern vom hektischen Leben unserer Zeit.

Als Wikinger sind Sie nur am Wochenende unterwegs, oder? Womit verdienen Sie im "richtigen Leben" Ihr Geld?

Ich verdiene meinen Lebensunterhalt im EDV-Support einer großen Bundesbehörde. Das ist oft ganz schön stressig, da klingelt von morgens bis abends das Telefon. Mit dem Eintauchen ins Frühmittelalter am Wochenende haben meine Frau und ich einen tollen Ausgleich gefunden.

Wie kam es dazu?

Kennen gelernt haben wir uns über ein gemeinsames Hobby, die Indianistik. Wir hatten beide schon immer Freude an althergebrachten Handwerkstechniken. Tja, und das hat sich dann einfach weiter entwickelt...

Schlafen Sie als "Nordmann" nachts auf Fellen, leben ohne Strom und fließendes Wasser aus dem Hahn? Und ohne Handy?

Auf Fellen nicht, aber auf und unter Wolldecken in einem Steckbett aus massivem Holz. Moderne Alltagsgegenstände lassen sich nicht immer vermeiden, werden im Zelt aber so platziert, dass sie nicht einsehbar sind. Klar hab' ich ein Handy und auch ein Akku-Ladegerät dabei - schon allein deshalb, weil ich unsere 99-jährige Oma betreue und erreichbar sein muss.

Sie fertigen auf den Märkten Glasperlen nach historischen Vorlagen an. Was genau bedeutet das?

Glasperlen gibt es schon seit etwa 2500 vor Christus. Der Ursprung liegt in den arabischen Ländern. Seit etwa 1400 vor Christus werden Glasperlen auch in Europa hergestellt. Die verwendete Technik nennt sich Perlenwickeln. Sie hat sich seit ihrer Entstehung kaum verändert!

Perlenwickeln?

Ja. Die im Feuer geschmolzene Glasmasse wird um einen Metallstab gewickelt, der zuvor mit einem Trennmittel benetzt wurde, damit sich das Glas nicht dauerhaft mit dem Metall verbindet. Durch das gleichmäßige Drehen des Stabes entsteht eine runde Glasperle. Sie kann einfarbig sein oder diverse Muster bekommen. Man kann die Grundperle auch mit andersfarbigem Glas verzieren. Im Frühmittelalter wurden die Glasperlen vor allem von Frauen als Schmuck getragen. Glasperlen waren sehr teuer und zeigten den Reichtum der Familie. Meine Leidenschaft ist es, Perlen möglichst nahe am Original nachzufertigen.

Wie kamen Sie darauf, die alte Technik des Perlenwickelns zu erlernen?

Ich habe schon früher indianische Handelsperlen gesammelt, so genannte Trade Beads. Nachdem wir immer öfter auf Mittelaltermärkten unterwegs waren, habe ich begonnen, mich für die Glasperlenherstellung zu interessieren. Ich habe auf Märkten und im Internet recherchiert, mir eine Grundausstattung zusammengesucht und 2012 meine erste Perle selbst hergestellt.

Und das hat Ihnen Spaß gemacht?

Ich liebe diese kreative Aufgabe seither! Vor wenigen Tagen habe ich meine erste Esse - eine selbst gebaute - in Betrieb genommen.

Was genau ist eine Esse?

Das ist eine Art Schmelzofen, hergestellt aus Ton, Sand und Pferdemist, also organischem Material. Die Masse wird zu einem hohlen Kegel geformt, den man trocknen lässt. Dieser getrocknete Kegel wird in meinem Fall auf einem Holzgestell mit isolierendem Schammottstein positioniert. Im Inneren der Esse wird ein Holzkohlenfeuer entzündet. Zwei Blasebälge, im Wechsel betätigt, sorgen dafür, dass eine hohe Temperatur entsteht, die das Glas schmelzen lässt. Meine erste selbst gebaute Esse macht richtig heiß: Bei rund 1000 bis 1200 Grad kann man zum Beispiel auch Bronze schmelzen.

Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie ans kommende Wochenende denken?

Für uns ist Schonungen der Saisonabschluss. Wir freuen uns, dort liebgewonnene Menschen zu treffen, zu fachsimpel und gemeinsam Zeit zu verbringen. Viele "Wikinger" leben ja sonst in ganz Deutschland verstreut.

Wikinger-Spektakel in Schonungen  

Die Wikinger erobern vom 27. bis 29. September den Alban-Park in Schonungen bei Schweinfurt. Am Samstag, 28. September, finden erstmals Wikingerspiele ("Games of Schonungen") statt, unter anderem mit Tauziehen und Strohsackschlagen. Vereine, Firmen und andere mutige Nachfahren der Nordmannen könen mitmachen (Anmeldung bis 25. September beim Veranstalter L19 GmbH, info@agentur-L19.de oder Tel. 0 97 21/ 370 56 62). Im Wikingerdorf gibt es Schaukämpfe, Gauklerei, Falknershows und historisches Handwerk (Schmiedekunst, Schild- und Bogenbau).

Essen/Trinken: Mutzbraten, Fladenbrot, Gegrilltes, Crêpes... Kostenloser Bus-Shuttle: Samstag und Sonntag, 13 bis 17 Uhr, von den Parkplätzen in Mainberg/ Mainwiese zum Alban-Park und zurück. ?

Eintritt: Erwachsene 3 Euro (Freitag), 6 Euro (Samstag, Sonntag).

Alle Infos: www.wikingerspektakel.de

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren