Franken
Wettervorhersage

Kommt jetzt der Frühling? Die Wetter-Prognose für Franken von Stefan Ochs

Laut der Wetter-Prognose von Stefan Ochs, besser bekannt als der Wetterochs, bahnt sich allmählich der Frühling in Franken an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kommt jetzt endlich der Frühling nach Franken? Wetterexperte Stefan Ochs gibt dazu eine Prognose. Symbolbild: Ina Fassbender/dpa
Kommt jetzt endlich der Frühling nach Franken? Wetterexperte Stefan Ochs gibt dazu eine Prognose. Symbolbild: Ina Fassbender/dpa

Temperaturen im zweistelligen Bereich, leichter Wind und ein sich anbahnendes Hoch in der kommenden Woche. Das Wetter sieht allmählich nach Frühling aus.

Kaltfront zieht am Wochenende auf

Am Freitag und am Samstag ist es überwiegend sonnig. Am späteren Samstagnachmittag könnten von Norden her die ersten Wolken einer sich nähernden Kaltfront aufziehen. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 16 Grad Celsius. "Der schwache Wind dreht am Samstagnachmittag von Ost auf West", informiert Wetterexperte Stefan Ochs, besser bekannt als der Wetterochs.

Kaltfront ab Sonntag

Am Sonntag erreicht uns von Norden her eine schwache Kaltfront. Diese ist wahrscheinlich mit einer kompakten Wolkendecke verbunden, aus der ab und zu etwas Regen fällt. Mangels Sonnenschein werden nur 12 Grad Celsius erreicht. Der im Mittel schwache und in Böen mäßige Wind weht aus Nord.

"Irgendwie hat man ja Hoffnung, dass wegen der Schwäche der Kaltfront das Sonntagswetter vielleicht doch noch schön werden könnte. Die Wettermodelle kennen da aber kein Pardon und die alte Meteorologenweisheit 'eine Kaltfront ist eine Kaltfront' hilft auch nicht weiter", teilt der Wetterochs mit.

Die nächste Kaltfront überquert uns am Montag in Begleitung von starken Windböen. Es ist wechselnd bewölkt. Dabei treten am Nachmittag vereinzelte Schauer auf. Die Temperaturen können bei elf Grad Celsius liegen.

Hoch zur Wochenmitte

Am Dienstag und Mittwoch setzt sich jedoch das nächste starke Hoch durch. Zeitweise ist es bewölkt, Regen fällt aber nicht mehr. Die Prognose von Stefan Ochs: "Die Temperaturen steigen zögerlich auf zwölf Grad Celsius am Mittwoch. In der zweiten Hälfte der nächsten Woche wird es dann bei ungestörtem Sonnenschein wieder deutlich wärmer."

Auch in den Nächten wird es wärmer. Erst ab Mitte nächster Woche können vorübergehend Nachtfröste auftreten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren