Franken
Wettervorhersage

Franken-Wetter: Der Frühling bleibt bis Montag

Nach dem frühlingshaften Samstag herrscht auch am Sonntag bestes Ausflugswetter - das sagt Wetterexperte Stefan Ochs aus Herzogenaurach voraus. Allerdings soll es am Dienstag zu einem Wetterumschwung kommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Überwiegend heiter und Temperaturen bis 20 Grad - laut "Wetterochs" wird der Sonntag genauso schön, wie der Samstag war. Foto: Andreas Arnold/dpa
Überwiegend heiter und Temperaturen bis 20 Grad - laut "Wetterochs" wird der Sonntag genauso schön, wie der Samstag war. Foto: Andreas Arnold/dpa

Am Sonntag, 31.03.2019, ist es überwiegend heiter und nur gelegentlich mal wolkig, prophezeit der "Wetterochs" aus Herzogenaurach. Niederschläge fallen nicht. Maximal werden knapp 20 Grad erreicht. Am Sonntagabend frischt der Wind aus nordöstlichen Richtungen auf. Ansonsten ist es schwachwindig.

Wetter in Franken: Am Montag trocken und 15 Grad warm

Auch am Montag scheint die Sonne und es bleibt trocken. Der in Böen weiterhin frische Nordostwind bringt etwas kühlere Luft, so dass nur noch maximal 15 Grad erreicht werden.

Aber: Am Dienstag stellt sich die Wetterlage um. Isländische Kaltluft stößt über Frankreich bis ins westliche Mittelmeer vor. Dadurch entsteht ein komplexes Tiefdrucksystem, an dessen Ostflanke warme Mittelmeerluft nach Polen geführt wird, so Stefan Ochs.

Wetterumschwung im Dienstag?

Da Franken dann genau im Grenzbereich zwischen der kalten Luft im Westen und der warmen im Osten liegen und die Alpen zusätzlich Föhneffekte ins Spiel bringen, ist eine genaue Vorhersage derzeit noch unmöglich: "Sonnenschein und 20 Grad oder Schneefall bei knapp über 0 Grad - da ist alles möglich", meint Ochs, der zusätzlich warnt: Bei nächtlichem Aufklaren kann es im gesamten Zeitraum vor allem in Tallagen geringen Frost geben.

Eine genauere Prognose wagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) , der im Laufe des Dienstags ungemütliches Wetter prophezeit: Zunächst wechseln sich in Bayern dichtere Wolken und etwas Sonne ab. Doch zum Nachmittag verstärken sich von Südwesten her Schauer und einzelne Gewitter. Und ab Mitte der Woche kann es im höheren Bergland sogar wieder schneien.

Lesen Sie auch: Das aktuelle Wetter in Franken - mit Informationen für jede Region

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren