Auf Regenschauer folgt in Franken Sonnenschein: Während der Freitagvormittag noch verregnet und trüb bleibt, könnte es am Nachmittag zeitweise aufheitern. Wetterexperte Stefan Ochs prophezeit maximal 23 Grad. Der Westwind bleibt größtenteils schwach, aber auch starke Böen sind möglich. Laut Deutschem Wetterdienst kann es am Freitag in Bayern zu Gewittern und Starkregen kommen, Unter- und Mittelfranken bleiben dabei verschont.

Frankens Wetter am Wochenende: Wolken und Sonne

Am Wochenende blitzt zwischen dem ein oder anderen Wolkenfeld auch die Sonne hindurch. Dabei bleibt es trocken und der Westwind weht nur schwach. Samstags und sonntags klettern die Temperaturen nur noch minimal auf 24 Grad.

Gewitter im Anmarsch? Alle Infos dazu im Unwetter-Ticker

Mit einem kräftigen Hoch geht es in der neuen Woche weiter: "Von Montag bis Mittwoch ist es heiter, vollkommen wolkenlos und niederschlagsfrei", verspricht Stefan Ochs. Mit Maximal 30 Grad wird es geradezu sommerlich. Nachts sinken die Temperaturen auf etwa 10 Grad, in ländlichen Gebieten und bei klarem Himmel sogar auf 4 Grad.