Schwarzenbruck
Unfall

In den Gegenverkehr gefahren: Mann (80) stirbt auf B8 in Mittelfranken

Tödlicher Unfall im Nürnberger Land: Auf der Bundesstraße 8 ist am Donnerstag (18.04.2019) ein Autofahrer (80) in den Gegenverkehr geraten und mit einem Lkw zusammengestoßen. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall auf der B8 im Nürnberger Land ist ein 80 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Bei einem Unfall auf der B8 im Nürnberger Land ist ein 80 Jahre alter Autofahrer ums Leben gekommen. Foto: NEWS5 / Schmelzer
+2 Bilder

Bei einem schweren Zusammenstoß auf der Bundesstraße 8 im Nürnberger Land (Mittelfranken) ist am Donnerstagvormittag ein Mensch ums Leben gekommen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Michael Hetzner ist gegen 10.40 Uhr zwischen Schwarzenbruck und Pfeifferhütte auf Höhe der Abzweigung Mimberg ein Auto aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Das Fahrzeug kollidierte mit einem entgegenkommenden Lkw. Der Autofahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Trotz allen Mühen starb der 80-Jährige noch an der Unfallstelle.

Der 39–jährigen Lkw-Fahrer blieb ersten Angaben zufolge unverletzt. An dem Auto entstand Totalschaden. Ersten Schätzungen zufolge beträgt der Gesamtschaden 8000 bis 10.000 Euro.

Lesen Sie auch:Auto erfasst Fußgänger in Unterfranken - wer ist der Verletzte?

Die B8 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten rund ein bis zwei Stunden voll gesperrt. Ein Sachverständiger war ebenfalls an der Unfallstelle eingesetzt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.