Forchheim
Playboy

Wiesn-Playmate 2018: Fränkin zum Oktoberfest im Playboy

Das Wiesn-Playmate 2018 kommt wieder aus Franken: Nach Patrizia Dinkel aus Oberfranken wird jetzt die Fränkin Julia das Playboy-Model zum Oktoberfest. Die 23-Jährige war bereits beim Bachelor und Heidi Klum.
Artikel drucken Artikel einbetten
Julia Prokopy ist die Nachfolgerin von Partizia Dinkel. Die Mittelfränkin ist "Wiesn-Playmate 2018". Foto: Felix Hörhager/dpa
Julia Prokopy ist die Nachfolgerin von Partizia Dinkel. Die Mittelfränkin ist "Wiesn-Playmate 2018". Foto: Felix Hörhager/dpa

Auf dem Oktoberfest ist Julia Prokopy auf der Suche nach ihrem Traummann. Zurzeit ist die Fränkin aus Dormitz im Landkreis Forchheim Single. Was ihren Zukünftigen erwarten wird, dass darf im Oktober 2018 ganz Deutschland sehen: Julia ist das Wiesn-Playmate 2018 und in der nächsten Ausgabe des Männermagazins zu sehen.

Dem Playboy gegenüber erzählt sie auch, dass sie die Landeshauptstadt München liebt, weil "man dort gut feiern kann." Sie freut sich riesig über die Ehre, das Wiesn-Bunny 2018 sein zu dürfen. Sie tritt damit in große, ebenfalls "fränkische" Fußstapfen: Erst im letzten Jahr war die Oberfränkin Patrizia Dinkel das Playmate für das Münchner Oktoberfest. Und wurde vor wenigen Monaten zum "Playmate des Jahres 2017" gekürt.

Beruflich ist Julia Prokopy Flugbegleiterin. Das fühle sich, so die in Erlangen geborene 23-Jährige gegenüber dem Playboy, eher wie Urlaub und nicht nach Arbeit an. Julia dürfte vielen bekannt vorkommen: 2016 wurde sie "Miss Nürnberg", ein Jahr später versuchte sie die Aufmerksamkeit von "Bachelor" Sebastian Pannek zu gewinnen. Allerdings vergebens. Erst in diesem Jahr erreichte das Wiesn-Playmate einen Rang unter den Top 50 bei Heidi Klums "Germany's Next Topmodel".



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren