Kirchehrenbach
Maifest

Walberlafest 2019: Sonne beschert strahlenden Auftakt zum Festwochenende

Pünktlich zum Aufstellen des Maibaumes auf der Ehrenbürg bescherte die Sonne den Besuchern einen herrlichen Start ins Walberlafest-Wochenende.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit drei Schlägen hat Kircheherenbachs Bürgermeisterin Anja Gebhardt das Bierfass zur Eröffnung des traditionellen Maifestes angestochen. Foto: Ronald Heck
Mit drei Schlägen hat Kircheherenbachs Bürgermeisterin Anja Gebhardt das Bierfass zur Eröffnung des traditionellen Maifestes angestochen. Foto: Ronald Heck
+9 Bilder

"Mit so einem schönen Wetter hat heute wohl fast niemand gerechnet, aber bei so viel netten Menschen auf dem Walberla, hat die Sonne wohl gedacht: Da komme ich!", freute sich Bürgermeisterin Anja Gebhardt zur feierlichen Eröffnung des Walberlafestes.

Tatsächlich war es kurz zuvor noch sehr bewölkt und recht kühl, als die Kirchehrenbacher Heimatfreunde gemeinsam mit den Kerwasburschen noch dabei waren, den Maibaum auf dem Festplatz neben der Walburgiskapelle aufzustellen. So mussten sich die rund 30 Männer währenddessen auch mit dem ein oder anderen Bier stärken, damit sie den 23 Meter hohe Baum aufrichten konnten. Doch als der Maibaum fast senkrecht stand, brach die Sonne durch die Wolken und bescherte den Feiernden einen strahlenden Walberlafest-Auftakt. Anschließend führten zwölf junge Mädchen zur Musik einer Ziehharmonika einen schwungvollen Volkstanz auf; bevor Bürgermeisterin Gebhardt mit drei Schlägen das erste Bierfass anstach. Eine Blaskapelle begleitet die strahlende Eröffnung des "Jubiläums-Walberfestes" - 1909 wurde festgelegt, dass das Fest immer am ersten Maiwochenende gefeiert wird.

Am Samstag ist Festbetrieb von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 9.30 bis 20 Uhr. Der Wortgottesdienst in der Walburgiskapelle am Sonntag findet in diesem Jahr nicht statt, da die Kapelle wegen der derzeitigen Renovierung geschlossen ist. Der Ausschank auf dem Bergplateau darf bis 23 Uhr erfolgen. Auf dem Walberlaparkplatz auf Schlaifhausener Seite gilt eine verkürzte Sperrstunde. 15 Brauereien schenken ihr Bier im eigenen Festzelt aus.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren