Gößweinstein
Giftköder

Vorsicht im Landkreis Forchheim: Unbekannte töten Hund mit Giftköder

Der Schäferhund starb wahrscheinlich durch einen Giftköder. Wer die Hundehasser sind, weiß die Polizei noch nicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wer den Giftköder in den Garten geworfen hat, ist noch nicht bekannt. Symbolbild, Foto: privat
Wer den Giftköder in den Garten geworfen hat, ist noch nicht bekannt. Symbolbild, Foto: privat
Am Wochenende wurde im Ortsteil Sattelmannsburg ein Schäferhund durch Unbekannte vergiftet. Die Täter warfen vermutlich einen vergifteten Köder in den Garten eines Anwesens, in dem der Hund lebte.
Kleinen Hund im Karton im Wald ausgesetzt


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.