Laden...
Wiesenthau
Traktor-Unfall

Junge (11) fällt in Oberfranken von Traktor auf Asphalt und kommt mit Verletzungen in Klinik

Am Freitag fiel ein elfjähriger Junge von einem Traktor, auf dem er im Kreis Forchheim mit seinem Vater unterwegs war. Mit Verdacht auf Rücken- und eine Lungenprellung kam er in ein Klinikum.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Wiesenthau fiel ein elfjähriger Junge von einem Traktor. Er war mit seinem Vater unterwegs. Symbolfoto: News5/Herse
In Wiesenthau fiel ein elfjähriger Junge von einem Traktor. Er war mit seinem Vater unterwegs. Symbolfoto: News5/Herse

Glück im Unglück hatte am Freitagmittag ein elfjähriger Junge, als er vom fahrenden Traktor seines Vaters gefallen ist.

Wie die Polizei mitteilt, waren Vater und Sohn gegen 12.40 Uhr mit ihrem landwirtschaftlichen Gespann auf der Kreisstraße in Richtung Ortsmitte von Wiesenthau im Landkreis Forchheim unterwegs, als der Vater in die Ehrenbacher Straße abbog. Beim Abbiegen ließ der Elfjährige, der auf dem linken Kotflügelsitz saß, aus bislang unbekannten Gründen die Haltestange los und fiel nach hinten auf die asphaltierte Fahrbahn.

Mit viel Glück entging der Junge schlimmeren Verletzungen. Der Elfjährige wurde mit Verdacht auf Rücken-, und Lungenprellung vom Rettungsdienst ins Klinikum Erlangen gebracht. "Dem Vater des Jungen, der beim Abbiegen langsam und vorsichtig gefahren ist, kann bislang kein Vorwurf gemacht werden", so die Polizei.

Erst vor wenigen Tagen ereignete sich im Landkreis Forchheim ein Unfall, in dessen Folge ein Auto- und ein Traktorfahrer verletzt wurden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.