Laden...
Neunkirchen am Brand
Unfall

Auto überschlägt sich bei Unfall in Oberfranken - Fahrer kommt ins Krankenhaus

Bei einem schweren Unfall am Dienstagabend ist eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Bei Neunkirchen am Brand kam ihr Wagen von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fahrzeug überschlagen: Nach einem Unfall in Oberfranken wurde eine Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: simkoe/Adobe Stock
Fahrzeug überschlagen: Nach einem Unfall in Oberfranken wurde eine Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: simkoe/Adobe Stock

  • Autofahrerin bei Unfall in Oberfranken verletzt
  • Fahrzeug überschlägt sich zwischen Neunkirchen und Großenbuch
  • Rettungsdienst bringt Verletzte ins Krankenhaus

Unfallhergang: Wieso überschlug sich der Wagen?

Nach einem schweren Unfall auf der Kreisstraße zwischen Neunkirchen und Großenbuch (Kreis Forchheim) am Dienstagabend (18.02.2020) ist nun der Unfallhergang bekannt.

Gegen 17.33 Uhr kam ein 46-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße ohne Beteiligung anderer mit ihrem Wagen rechts von der Straße ab, überschlug sich und blieb in einem Acker stehen, berichtete die Polizei inFranken.de. Die Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie ein Notarzt fuhren zum Unfallort.

Polizei: Verletzter Fahrerin war ansprechbar

Die 46-Jährige am Steuer wurde schwer verletzt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Sie sei ansprechbar gewesen, erklärte ein Polizei-Sprecher kurz nach dem Crash.

Nach dem Unfall im Kreis Forchheim musste die Kreisstraße voll gesperrt werden. Am Unfallwagen entstand ein Totalschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.