Donnerstagabend fuhr eine 58-jährige Mercedes-Fahrerin von Pretzfeld kommend in Richtung Bundesstraße, hielt dort kurz an der Haltelinie an und bog dann nach links in Richtung Forchheim ab.

Hierbei übersah sie einen von Forchheim kommenden 44-jährigen VW-Fahrer. Durch den massiven Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurden die beiden Fahrzeugführer verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Forchheim.

Die Bundesstraße war zur Unfallaufnahme und Bergung für mehrere Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Ebermannstadt und Rüssenbach, sowie die Straßenmeisterei Forchheim. An den beiden total beschädigten Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 20000 Euro.