Igensdorf
Unfälle

Leiterunfälle in Oberfranken: Zwei Frauen gestürzt und schwer verletzt

Tätigkeiten im Garten können älteren Menschen schnell zum Verhängnis werden: In Igensdorf und Weißenohe (Landkreis Forchheim)sind am Mittwoch (10. Juli) zwei ältere Frauen bei der Gartenarbeit von der Leiter gestürzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Kirschernte kommt es häufig zu Unfällen: In Weißenohe ist eine 69-Jährige beim Pflücken von der Leiter gestürzt und hat sich schwer verletzt. Symbolfoto: Ganossi/pixabay.com
Bei der Kirschernte kommt es häufig zu Unfällen: In Weißenohe ist eine 69-Jährige beim Pflücken von der Leiter gestürzt und hat sich schwer verletzt. Symbolfoto: Ganossi/pixabay.com

In Igensdorf (Landkreis Forchheim) kam es Mittwochabend (10. Juli 2019) zu einem Unfall in einem Garten. Eine 81-jährige Frau hatte auf einer Leiter gestanden, um Äste aus ihrem Apfelbaum zu schneiden, als diese plötzlich umkippte. Durch den Sturz verletzte sich die Dame schwer und wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Erlangen gefahren.

Unfälle bei der Kirschernte

Auch in Weißenohe (Landkreis Forchheim) geschah am Mittwochmittag einer 69-jährigen Frau ein ähnliches Unglück: Sie stand zum Kirschenpflücken in ihrem Garten "Am Klosteracker" auf einer Leiter. Vermutlich aus Unachtsamkeit stürzte die Frau von der Leiter und erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus nach Nürnberg gebracht, berichtet die Polizei.

Wie gefährlich die Kirschernte sein kann, zeigt auch ein anderer Fall: Ebenfalls am Mittwochabend kam es im niederbayerischen Bad Feilnbach zu einem Ernteunfall, bei dem mehrere Menschen schwer verletzt wurden- unter ihnen ein 14-jähriges Mädchen.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.