Weiher
Polizeibericht

Unfall mit Bus in der gesperrten Ortsdurchfahrt von Weiher

Am Dienstag ist es in Weiher im gesperrten Bereich der Ortsdurchfahrt zu einem Verkehrsunfall mit einem Auto und einem Linienbus gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hier ist die Ortsdurchfahrt Weiher gesperrt. Foto: rm
Hier ist die Ortsdurchfahrt Weiher gesperrt. Foto: rm
Gegen 5.50 Uhr hat sich der Unfall in Weiher ereignet. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1200 Euro.

Ein 28-jähriger Erlanger fuhr mit seinem Chevrolet den Ruhsteinweg und folgte dem Straßenverlauf in den Markomanniaweg. Er befand sich auf dem Weg zur Arbeit. Den gesperrten Bereich dürfen eigentlich nur Anlieger befahren.

Der Straßenverlauf beschreibt im Einmündungsbereich fast eine 90-Grad-Rechtskurve. In der Kurve kam ihm ein Linienbus der Omnibusverkehrsgesellschaft Franken (OVF) entgegen, der äußerst rechts fuhr. Trotzdem streiften sich die beiden Fahrzeuge.

Aufgrund der Spurenlage hätte laut Bericht der Polizeiinspektion Erlangen-Land der Unfall vermieden werden können, wenn der Chevrolet-Fahrer ebenfalls äußerst rechts gefahren wäre. Angeblich hätte der Unfallverursacher 20 Meter vorher angehalten, um die Straße nicht zu blockieren. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren