Forchheim
Bauarbeiten

Straßensanierung in der Forchheimer Innenstadt hat begonnen

Seit Montag sind die Bamberger Straße und die Wiesentstraße gesperrt. Die wichtigen Innenstadt-Wege werden gezielt erneuert. Eine Umgehung wie jetzt, gab es noch nie.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Umleitung rechts über die Von-Brun-Straße gefällt den Einzelhändlern der Innenstadt. Foto: Ronald Heck
Die Umleitung rechts über die Von-Brun-Straße gefällt den Einzelhändlern der Innenstadt. Foto: Ronald Heck
+7 Bilder

Mit Presslufthammer und Bagger tragen die Bauarbeiter den Asphalt ab. Die Sanierung der Bamberger Straße hat am Montag begonnen. Die Baustelle mitten in Forchheim ist nicht zu übersehen. Anwohner und Verkehrsteilnehmer müssen noch bis Freitag, 30. August, mit der Straßensperrung und den Umleitungen leben. Von Norden kommend, ist die Straße ab der Kreuzung Andreas-Steinmetzstraße/Von-Brun-Straße komplett für den rollenden Verkehr gesperrt. Auf rund 300 Metern sanieren Bauarbeiter den Fahrbahnbelag bis zum Katharinenspital.

Zwar können Fußgänger und Fahrradfahrer weiterhin passieren, aber der rollende Verkehr wird erstmals über zwei unterschiedliche Umleitungen geführt. Wer in Richtung Paradeplatz fahren möchte, wird nach links über die Andreas-Steinmetz-Straße, Birkenfelderstraße, Eisenbahnstraße und Klosterstraße geführt. Wer allerdings die Umleitung in Richtung Innenstadt nimmt, der fährt rechts über die Von-Brun-Straße, Basteistraße, Merowingerstraße und Sattlertorstraße.

Händlerverein für neue Umleitung

"Diese Neuerung finde ich gut. Das gab es noch nie", freut sich Manfred Schade, Sprecher von "HeimFOrteil". Der Händlerverein hat sich für diese Umleitung bei der Stadtverwaltung eingesetzt. "Das ist genau das, was wir haben wollten. Dadurch leitet man die Kunden in die Innenstadt und nicht außen herum", begrüßt Schade diese Lösung.

Konrad Greif von der Brauerei Eichhorn weist zudem darauf hin, dass während der Sperrung die Zu- und Abfahrt zur Brauerei Eichhorn über die Egloffsteinstraße und die Sackgasse in den Brauereihof dennoch möglich ist.

Gleichzeitig wird ein Teil der Wiesentstraße ab der Höhe der Fischkästen bis zur Bamberger Straße erneuert. Vom Marktplatz kommend, führt die Umleitung ab hier rechts über die Wiesentstraße, Gebsattelstraße, Birkenfelderstraße und Andreas-Steinmetz-Straße.

Bewusst während der Ferien

Die Fahrbahndecke der beiden Straßen werden in den nächsten zwei Wochen saniert. "Wir haben die Bauarbeiten bewusst in die Ferienzeit gelegt, da jetzt weniger Verkehr in der Innenstadt ist", erklärt Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD). Im April vergangenen Jahres wurde bereits der nördlichere Teil der Bamberger Straße von der Kreuzung Adenauerallee bis zur Kreuzung Von-Brun-Straße/Andreas-Steinmetz-Straße erneuert.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren