Ebermannstadt
Bezirksregierung

Stefan Kuen aus Ebermannstadt wird Leiter des Bereichs Schule

Stefan Kuen aus Ebermannstadt wird ab 1. September Leiter des Bereichs Schulen an der Regierung von Oberfranken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stefan Kuen erhielt von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz die Bestellungsurkunde zum Bereichsleiter Schulen an der Regierung von Oberfranken. Foto: Wolfgang Traßl, Regierung von Oberfranken
Stefan Kuen erhielt von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz die Bestellungsurkunde zum Bereichsleiter Schulen an der Regierung von Oberfranken. Foto: Wolfgang Traßl, Regierung von Oberfranken
Die Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz hat den leitenden Schulamtsdirektor Stefan Kuen zum neuen Leiter des Bereichs Schulen an der Regierung von Oberfranken bestellt. Kuen tritt zum 1. September die Nachfolge des langjährigen Bereichsleiters Klemens Brosig an, der zum Ende des Monats in den Ruhestand tritt.

Stefan Kuen, Jahrgang 1967, ist gebürtiger Mittelfranke, lebt aber seit vielen Jahren in Ebermannstadt. Nach dem Studium des Lehramts an Hauptschulen und dem Vorbereitungsdienst begann er im Jahr 1994 seine berufliche Laufbahn als Lehrer in Kirchehrenbach. Von 2002 bis 2006 leitete er die Grund- und Teilhauptschule Obertrubach und von 2006 bis 2008 die Hauptschule Gräfenberg im Landkreis Forchheim.


Fachlicher Leiter des Schulamtes Nürnberg

Von 2008 bis 2012 war Kuen als Referent bei der Regierung von Oberfranken im Sachgebiet "Grund- und Mittelschulen - Erziehung/Unterricht/Qualitätssicherung" tätig. Er organisierte dort die zweite Phase in der Ausbildung des Lehrkräftenachwuchses und trug dabei auch Personalverantwortung. Zuletzt wirkte er als fachlicher Leiter des Staatlichen Schulamtes in der Stadt Nürnberg, des zweitgrößten Schulamtes in Bayern.

"Stefan Kuen bringt aufgrund seines bisherigen äußerst erfolgreichen Berufswegs eine hohe fachliche Kompetenz sowie umfangreiche Erfahrungen für seine neuen Aufgaben mit", freute sich Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz bei der Bestellung des neuen Bereichsleiters.


Zentrale Themen

Das Aufgabenspektrum des Bereichs Schulen umfasst zentrale Themenfelder der Bezirksregierung. Der Bereich ist zuständig für alle fachlichen und rechtlichen Angelegenheiten der Grundschulen und der Mittelschulen (ehemals Hauptschulen), der Förderschulen und der beruflichen Schulen (ohne die beruflichen Oberschulen) in Oberfranken. Er nimmt in diesem Rahmen die Aufsicht über die staatlichen Schulämter und die öffentlichen und privaten Schulen wahr. Die Themenpalette reicht von Klassenbildung und Personalversorgung, Aus- und Fortbildung der Lehrkräfte, Fragen zu Erziehung, Unterricht, Ganztagsbetreuung und Qualitätssicherung bis hin zu Personalverwaltung (auch für das nicht-beamtete Personal an Gymnasien, Realschulen und beruflichen Oberschulen) und Schulrecht.

Regierungspräsidentin Piwernetz betonte im Rahmen der feierlichen Übergabe der Bestellungsurkunde, dass Stefan Kuen mit dem Bereich Schulen einen großen und verantwortungsvollen Aufgabenbereich bei der Regierung von Oberfranken und für den Regierungsbezirk Oberfranken übernimmt.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren