Forchheim
Fußball

Zwei Absteiger eröffnen Kreisklasse-2-Saison

Offiziell beginnt die Saison zwar erst an diesem Wochenende, doch schon heute stehen sich mit Poxdorf und Eggolsheim zwei Absteiger gegenüber. Die Ausgangslage bei beiden Teams ist gegensätzlich.
Artikel drucken Artikel einbetten
Klaus Kainer (beim Abschluss) ist einer der beiden Stürmer, die die DJK Kersbach verlassen. Er schließt sich dem 1. FC Burk an. Der SV Poxdorf wiederum muss künftig auf seinen Abwehrchef Stefan Ismeier (r.) verzichten, der sich der DJK Weingarts anschloss.  Foto: Uwe Kellner
Klaus Kainer (beim Abschluss) ist einer der beiden Stürmer, die die DJK Kersbach verlassen. Er schließt sich dem 1. FC Burk an. Der SV Poxdorf wiederum muss künftig auf seinen Abwehrchef Stefan Ismeier (r.) verzichten, der sich der DJK Weingarts anschloss. Foto: Uwe Kellner
Die einzige Kreisklasse mit nur 15 Mannschaften ist die 2er-Staffel. Denn kurzfristig, so dass kein A-Klassist nachrücken konnte, hat die SpVgg Jahn Forchheim ihre Reserve abgemeldet. Dass es dennoch drei direkte Abstiegsplätze gibt, daran ändert sich nichts. Die DJK-FC Schlaifhausen hat sich in dem nervenaufreibenden Abstiegskampf der letzten Saison knapp den Klassenerhalt gesichert, worüber Abteilungsleiter Manuel Drummer immer noch sehr glücklich ist. Dass es dieses Mal wieder so eng wird, hofft der Funktionär nicht. "Unser Ziel ist es, den Klassenerhalt früher zu schaffen. Drei Spieltage vor Schluss wäre ein guter Zeitpunkt." Dass dies möglich ist, davon ist Drummer überzeugt, denn mit Oliver Farr aus Kirchehrenbach und Matthias Kern aus Baiersdorf haben die Schlaifhausener zwei richtig gute Neuzugänge dazu gewonnen, welche keine Sorgenfalten über die Abgänge zulassen. "Die Liga wird diese Saison extrem ausgeglichen sein und ich erwarte keinen Ausreißer nach oben oder unten", sagt Drummer, hat aber dennoch vier Kandidaten in petto, denen er die Meisterschaft zutraut: "Für mich sind die Favoriten Weilersbach, Eggolsheim, Hallerndorf und Kleinsendelbach."


Weilersbach hat zugelegt

Der Vorjahresdritte aus Weilersbach kann sich demnach nicht dagegen wehren, ein Favorit zu sein. Anders als bei Kersbach, denen die Stürmer Klaus Kainer und Florian Seeberger abgehen, hat Weilerbach seine Mannschaft nochmals verstärken können. Der letztjährige Co-Trainer Manuel Backof hat seinen Posten zwar an Neuzugang Christian Neumohr abgegeben, bleibt aber weiterhin als Spieler bei der Gloria. "Mein neuer Co bringt frischen Wind rein", freut sich Trainer Christian Bergmann. "Er ist eine Persönlichkeit und strahlt Ruhe und Gelassenheit aus. Dazu hat er die C-Lizenz und verfügt über ein enormes fachliches Wissen." Neumohr war auch schon bei Jahn Forchheim als Spieler aktiv.
Neben den neuen Leuten hat Bergmann auch alle alten an Bord, denn Verletzte gibt es keine zu beklagen. Deswegen ist man in Weilersbach auch sehr optimistisch, was die neue Saison anbelangt. Als Mitfavoriten würde der Trainer den Absteiger aus Eggolsheim nennen. "Die schätze ich stark ein. Aber auch von Ebermannstadt halte ich viel. Das ich gleich unser erster Gegner."


Poxdorf mit vielen Abgängen

Den zweiten Absteiger aus der Kreisliga, den SV Poxdorf, hat wohl oder übel niemand auf der Rechnung für den direkten Wiederaufstieg. Das liegt vermutlich daran, dass der Mannschaft von Christoph Reck nach dem Abstieg viele wichtige Stammspieler weggelaufen sind. Darunter sind die Defensivkräfte Stefan Ismeier und Torwart Daniel Nüssel, sowie Angreifer Fabio Hegyi, Alexander Tully und einige mehr. "Ich bin über jeden Spieler, der gegangen ist, sehr unglücklich", sagt Reck und muss die Lücken durch Spieler aus der zweiten Mannschaft schließen, weswegen es dort zu Problemen kommen kann. Zumindest sind alle Spieler fit, außer Johannes Kehm, der sich gleich zu Beginn der Vorbereitung die Bänder gerissen hat. Auf das erste Saisonspiel müssen die Poxdorfer nicht so lange warten wie die Konkurrenz, denn bereits heute Abend, wenn Eggolsheim in Poxdorf ran muss, kommt es zum Duell der beiden Kreisliga-Absteiger. "Eggolsheim ist für mich einer der Favoriten. Das Spiel wird für unsere neu aufgestellte Mannschaft eine wahre Standortbestimmung werden."
Im Gegensatz zu Poxdorf hat sich Eggolsheim durch den Jahn-Spieler Georg Neudecker sogar noch verstärken können. Und auch Trainer Tobias Dachwald wird ins Spielgeschehen eingreifen, welcher bekanntlich vorher als Trainer in Poxdorf aktiv war. "Natürlich freue ich mich, meinen alten Trainer wiederzusehen", meint dazu Reck. "Allerdings hält sich diese Freude in gewisser Weise auch in Grenzen: Ich bin Stürmer, er ist ein sehr unbequemer Abwehrspieler."

TSV EBERMANNSTADT
Zugänge:
Felix Bischoff (SpVgg Neideck-Muggendorf), Patrick Kaul / Abgänge: Johannes Deckert (Ziel unbekannt), Gerd Fröhlich (SV Moggast), David Grießhaber (Ziel unbekannt), Alexander Löw (SV Pretzfeld) / Trainer: Roland Beck

SV DJK EGGOLSHEIM

Zugänge: Johannes Leicht , Sebastian Mathes (beide TSVgg Drügendorf-Tiefenstürmig), Georg Neudecker (SpVgg Jahn Forchheim), Jonas Weber (JFG Aischtal) / Abgänge: Andreas Barthelmann (SV Buckenhofen II), Daniel Haschke (Hertha Aisch), Jörg Jendrysczyk (Karriereende), Dominik Valenta (TuS Schauenstein), Michael Zorawik (pausiert) / Trainer: Tobias Dachwald

DJK HALLERNDORF
Zugänge:
Paul Hagen, Stefan Hutzler, Marcel Mittelstädt, Noah Peschka, Jonas Weber (alle JFG Aischtal) / Trainer: Bernd Renner

SV HETZLES
Zugänge:
Sven Allmann (TSV Neunkirchen a.Br. II), Matthias Senftner (SV Ermreuth) / Abgänge: Matthias Brehm (pausiert), Christopher Ebersberger (ASV Möhrendorf), Marc Rubin (Karriereende), Philipp Volwarske (pausiert), Christian Wruck (SV Kleinsendelbach) / Trainer: Christoph Kehm

DJK-TSV KERSBACH
Zugänge:
Oliver Grimm (DJK Pautzfeld), Matthias Zametzer / Abgänge: Klaus Kainer (1. FC Burk), Florian Seeberger (SpVgg Zeckern), Harald Wolf (SpVgg Effeltrich) / Trainer: Lutz Reinhold

SV KLEINSENDELBACH
Zugänge:
Melik Charrad, Philipp Hawich (Spfr Großgründlach), Maximilian Heidowitzsch, Dominik Holzer, Tobias Holzer (beide TSV Buch Nbg.), Andreas Wartenfelser (TSV Brand II) / Trainer: Steffen Koopmann

SV MITTELEHRENBACH
Zugänge:
Andreas Buttke (SV Pretzfeld II), Christian Ursprung (DJK Weingarts II) / Trainer: Christian Ursprung

TSV NEUNKIRCHEN II
Abgänge:
Sven Allmann (SV Hetzles), Sascha Gropp, Ertal Sahin (beide pausieren), Andre Schmidt (Ziel unbekannt) / Trainer: Konstantinos Zafiris

DJK-TSV PINZBERG
Zugänge:
Tobias Hofmann (DJK Weingarts II), Michael Selinga (Hertha Aisch), Markus Vogler (SpVgg Reuth), Thomas Weigel (SV Bammersdorf), Michael Weisel (FC Leutenbach II) / Trainer: Patrick Glauber

SV POXDORF
Zugänge:
Marcel Macke (FC Wüstenselbitz II) / Abgänge: Fabio Hegyi (1. FC Burk), Florian Huppmann (SpVgg Effeltrich), Stefan Ismeier, Daniel Nüssel (beide DJK Weingarts), Oliver Pesold (Karriereende), Marius Serban-Ludwig (1. FC Burk II), Alexander Tully (DJK Wimmelbach), Christopher Zürl (DJK Willersdorf) / Trainer: Christoph Reck

SPVGG REUTH
Zugänge:
Thorsten Berlt (TSV Ammerndorf), Christian Grüber (FSG Gunzendorf II), Florian Maier (SpVgg Etzelskirchen), Stefan Neuner (Freienfels/Krögelstein), Tim Zolleis / Abgänge: Marco Bartl (Waizendorf), Philipp Burkel, Tobias Dötzer (beide pausieren), Nicolas Hofmann (Thailand), Marco Ludwig (1. FC Burk), Matthias Müller (pausiert), Reinhard Niebler (SV Poxdorf), Stefan Ochs, Markus Schütz, Vincent Tackenberg (alle pausieren), Michael Ulrich (TSV Brand) / Trainer: Josef Messingschlager

DJK-FC SCHLAIFHAUSEN
Zugänge:
Metin Alfat (SV Pretzfeld), Oliver Farr (TSV Kirchehrenbach), Matthias Kern / Abgänge: Benjamin Dötzer (SV Gl. Weilersbach), Philipp Eismann, Michael Meier (beide TSV Kirchehrenbach), Manuel Worofka (DJK Pautzfeld) / Trainer: Stephan Schleiwies

SV GLORIA WEILERSBACH
Zugänge:
Julian Dangel (SpVgg Neideck-Muggendorf), Benjamin Dötzer (DJK-FC Schlaifhausen), Daniel Huberth (reaktiviert), Andreas Kalusche (SV Buckenhofen II), Thomas Lehnert (1. FC Burk), Christian Neumohr (SV Dörfleins), Josue Peralta (FC Kickers Erlangen), Stefan Sponsel (TSV Gosberg), Dominik von der Saal (DJK-SC Neuses) / Abgänge: Johannes Mairleitner (TSV Bindlach), Julius Nadler (SV Bammersdorf) / Trainer: Christian Bergmann

FC WICHSENSTEIN
Zugänge:
Patrick Katz, Andre Ruschig (beide DJK Schnaid/Rothensand) / Abgänge: Patrick Kaul (TSV Ebermannstadt), David Ossmann (DJK-SC Oesdorf), Mario Rupprecht, Tim Sebald (beide SV Bieberbach) / Trainer: Stefan Rubner

DJK WILLERSDORF
Zugänge:
Sebastian Gambel, Oliver Schmitt (beide TSV Röttenbach), Christopher Zürl (SV Poxdorf II) / Abgänge: Stefan Fleischmann (TSV Lonnerstadt II), Tobias Hofmann (Karriereende ), Matthias Leisgang (FSV Buttenheim) / Trainer: Oliver Schmitt
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren