Hausen
Basketball

Spvgg Hausen sucht Spieler und Trainer

Die erste Saison nach der Abteilungs-Neugründung haben die Korbjäger der Spvgg Hausen gut über die Bühne gebracht. Der Blick richtet sich schon auf kommende Spielzeit - und da besteht in mehrfacher Hinsicht personeller Bedarf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Hausener Korbjäger, hinten von links: Julian Messingschlager, Larry Featheringham, Philipp Krieg, Sascha Jäger, Jörg Feike und Fabian Hey. Vorne, von links: Marius Hoffmann, Dominik Seeger, Timo Tischer, Christopher Oswald und Matthias Sebrantke.  Foto: Daniel Ruppert
Die Hausener Korbjäger, hinten von links: Julian Messingschlager, Larry Featheringham, Philipp Krieg, Sascha Jäger, Jörg Feike und Fabian Hey. Vorne, von links: Marius Hoffmann, Dominik Seeger, Timo Tischer, Christopher Oswald und Matthias Sebrantke. Foto: Daniel Ruppert
Die erste Saison ist rum: Auf Platz 6 von zehn Teams beendete die neu gegründete Basketball-Mannschaft der Spvgg Hausen die Spielzeit in der Kreisliga B. Dabei standen die Neulinge schon nach dem ersten Spieltag ohne Trainer da. Rashun Terrell musste aus privaten Gründen zurück in die USA. Unter Interimstrainer Jörg Feike blieben die Hausener aber in der Erfolgsspur, grüßten nach zwei Auftaktsiegen sogar von der Tabellenspitze.
"Angesichts der starken Vorrunde wäre mehr drin gewesen", sagt Spvgg-Spieler Sascha Jäger, der dennoch mit dem Premierenjahr zufrieden ist. In Erinnerung ist dem Hausener vor allem das Heimspiel gegen die Ebermannstadter Bezirksliga-Reserve geblieben. "Gegen mein Ex-Team haben wir knapp mit 50:47 gewonnen", berichtet Jäger stolz.

Um in der im Oktober beginnenden Saison 2015/2016 daran anknüpfen zu können, benötigt die Abteilung weitere Basketballer und einen Trainer.
"Jörg wird zwar weiter coachen, wenn wir niemanden finden, aber ein reiner Linien-Trainer täte uns gut", erklärt Jäger. Der Übungsleiter sollte sich strategisch im Basketball auskennen und Grundlagen vermitteln können. An die Spieler stellt der 24-Jährige nur einen Anspruch: "Sie sollten keine kompletten Anfänger sein." Im Moment genießen die Hausener noch ihre Sommerpause, spielen nur gelegentlich auf einem Freiplatz. Ab August bittet Feike oder sein bis dahin gefundener Nachfolger wieder zum wöchentlichen Training (voraussichtlich donnerstags 19 bis 21 Uhr), bei dem Neulinge erwünscht sind.

Interessierte können sich bei Sascha Jäger unter der Telefonnummer 09191/7940657 oder 0157/32048399 sowie per E-Mail an basketball@spvgghausen.de melden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren