Laden...
Forchheim
Fußball

Neunkirchen trifft auf das andere Neunkirchen

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisligen ER/PEG tritt die DJK Weingarts bei der SpVgg Diepersdorf an. In Muggendorf und Lonnerstadt werden die Kellerduelle angepfiffen. Beim TSV Brand sowie beim SV Poxdorf kommt es zu Derbys. Und Neunkirchen am Brand trifft auf das Team aus Neunkirchen am Sand
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Röttenbach - SV Weilersbach (4:0). Die Weilersbacher (rote Trikots) treiben den Röttenbacher in die Enge.  Foto: herzopress
TSV Röttenbach - SV Weilersbach (4:0). Die Weilersbacher (rote Trikots) treiben den Röttenbacher in die Enge. Foto: herzopress

Kreisliga 1


In der Kreisliga 1 ist neben dem SV Weilersbach auch der Spitzenreiter TSV Röttenbach spielfrei. Im Blickpunkt stehen deshalb Verfolgerduelle. Der Tabellendritte SpVgg Jahn Forchheim II kommt im Derby zum SV Poxdorf, der zwei Punkte weniger auf dem Konto hat. Nicht weniger spannend dürfte es zwischen dem TSV Kirchehrenbach und dem letztjährigen Vizemeister FC Herzogenaurach zugehen: Beide trennen nur zwei Punkte, In der unteren Tabellenregion stehen das Spiel Lonnerstadt gegen Uttenreuth sowie das Neulingsduell Muggendorf gegen Niederndorf im Mittelpunkt.

Kreisliga 2


Im Schlagerspiel der Kreisliga 2 erwartet der letztjährige Vizemeister und aktuelle Tabellenvierte Diepersdorf den Tabellenzweiten und ungeschlagenen Titelfavoriten DJK Weingarts, der einen Punkt mehr als die SpVgg auf dem Konto hat. Nutznießer dieser Partie könnte der Tabellendritte SV Ermreuth werden: Doch die SVler stehen im Derby beim TSV Brand vor einer hohen Hürde.

Der TSV Neunkirchen am Brand steht im Heimspiel gegen den Aufsteiger SpVgg Neunkirchen am Sand vor einem Schlüsselspiel: Nur mit einem Dreier können sich die "Brandbach-Kicker" nach bisher zwei Siegen und vier Niederlagen aus dem Tabellenkeller befreien. Dies gilt auch für den Viertletzten SV Kleinsendelbach, der beim sehr erfolgreichen Neuling FC Ottensoos allerdings nur Außenseiter ist. Spitzenreiter SV 08 Auerbach ist beim Vorletzten ASV Forth Favorit. Spielfrei sind der SK Lauf und der FC Troschenreuth.

Kreisklasse 1


In der Kreisklasse 1 stehen das Verfolgerduell Türkiyemspor Erlangen gegen Hammerbacher SV und das Derby SC Adelsdorf gegen ASV Weisendorf im Mittelpunkt. Nur die Sieger dieser Spiele könnenderzeit den Anschluss nach oben halten. Aus dem Mittelmaß verabschieden will sich unbedingt der Kreispokalsieger SpVgg Zeckern (Heimspiel gegen Heßdorf II). Spielfrei ist der Baiersdorfer SV II.

Kreisklasse 2


Nachdem die DJK Eggolsheim trotz eines spielfreien Wochenendes die Tabellenführung der Kreisklasse 2 behalten hat, will der Neuling nun im Heimspiel gegen Hetzles weiterhin ungeschlagen bleiben. Die Verfolger müssen sich mit Kellerkindern auseinandersetzen. Der Tabellenzweite DJK Kersbach muss zum Schlusslicht SpVgg Dürrbrunn/Unterleinleiter. Der Dritte SV Mittelehrenbach erwartet den Viertletzten Wimmelbach und der Vierte DJK Hallerndorf hat den Vorletzten Effeltrich zu Gast. SpVgg Reuth gegen SpVgg Hausen und DJK Pinzberg gegen SV Moggast lauten die Spiele, in denen es für alle vier Mannschaften um den Anschluss an die Spitzengruppe geht. Außerdem steht das Derby zwischen dem Kreisliga-Absteiger SC Neuses und dem punktgleichen Neuling SV Bammersdorf im Blickpunkt. Die SpVgg Heroldsbach/Thurn erwartet den Drittletzten Willersdorf. Spielfrei ist der SV Pretzfeld.

Kreisklasse 3


In der Kreisklasse 3 ist der ungeschlagene Tabellenführer SpVgg Weißenohe spielfrei und könnte durch den FC Wichsenstein (beim SC Kühlenfels) von der Spitze verdrängt werden. Im Blickpunkt steht das Verfolgerduell zwischen dem SV Bronn und dem punktgleichen TSV Gräfenberg Auch in der Partie Pottenstein gegen Hiltpoltstein kann nur der Sieger weiter vorne in der Tabelle mitmischen. Die Derbys lauten Wolfsberg gegen Geschwand und SC Auerbach gegen Michelfeld: Dabei stehen jeweils die Gastgeber unter Erfolgsdruck, denn sie sind im Tabellenkeller beheimatet. Beim SC Rupprechtstegen II tritt der SV Gößweinstein an. Neben Weißenohe ist auch der SV Neuhaus/Rothenbruck spielfrei.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren