Weilersbach

Weilersbach geht k.o.

Jetzt ist endgültig klar: Die Gloria steigt in die Kreisklasse ab. Langensendelbach verliert gegen Tennenlohe nach einer 2:0-Führung. Am Dienstag steigt der Abstiegs-Showdown.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einer 3:4-Niederlage gegen Uehlfeld beendete der Kreisliga-Absteiger aus Weilersbach (schwarze Trikots) die Saison.  Foto: herzopress
Mit einer 3:4-Niederlage gegen Uehlfeld beendete der Kreisliga-Absteiger aus Weilersbach (schwarze Trikots) die Saison. Foto: herzopress
Drei Spiele fanden in der Kreisliga 1 statt, hierbei ging es vor allem in der unteren Tabellenregion um wichtige Punkte. Der SV Weilersbach verlor zu Hause gegen Uehlfeld mit 3:4 und steht nun endgültig als Absteiger fest. Wer neben Muggendorf und Weingarts noch absteigt, wird sich am kommenden Dienstag entscheiden, denn der TSV Lonnerstadt, der FSV Großenseebach und der SV Langensendelbach werden den dritten Absteiger und den Relegationsteilnehmer unter sich ausmachen.
Die Langensendelbacher verpassten nämlich am gestrigen Sonntag die Chance, sich endgültig in Sicherheit zu bringen, denn in Tennenlohe gab es nach einer 2:0-Führung noch eine 3:2-Niederlage.

SV Weilersbach  - SpVgg Uehlfeld 3:4

In einer torreichen Begegnung musste sich Weilersbach endgültig geschlagen geben und hat nun keine Chance mehr auf den Ligaerhalt. Hieronymus brachte Uehlfeld bereits in der 3. Min.
in Führung, und in der 31. Min. war Weiland mit einem Kopfballtreffer zum zweiten Mal für die Uehlfelder erfolgreich. Kießling konnte in der 42. Min. per 20-m-Schuss verkürzen, doch eine Minute nach dem Wechsel war Justus für die Gäste erneut erfolgreich.
Böhm konnte in der 51. Min. nochmals verkürzen, in der 86. Min. fiel die endgültige Entscheidung, als Kiesel für die Gäste zum 2:4 traf. Für Weilersbach reichte es nur noch zum 3:4 durch Dörfler in der 88. Min.

ASV Niederdorf  - SC Uttenreuth 2:0

Bei dieser Partie, bei der es nur noch um eine bessere Platzierung in der Tabelle ging, setzten sich die Hausherren verdient durch. Zweifacher Torschütze beim ASV Niederndorf war Göttmann.
Durch diesen Erfolg konnten die Niederndorfer den Platz vor Uttenreuth in der Tabelle halten.

SV Tennenlohe  - SV Langensendelbach 3:2

In dieser Partie sah es zunächst nach einem Erfolg für die Gäste aus, denn sie nutzten ihre Chancen konsequent. Wägner erzielte hierbei in der 35. Min. aus dem Gewühl heraus das 0:1, der gleiche Spieler nutzte einen Torwartfehler in der 50. Min. zum 0:2 aus. Danach wurden die Hausherren, die viele Chancen hatten, stärker. In der 55. Min. verkürzte Forster auf 1:2. Gemporis erzielte in der 83. Min. nach Flanke von Haan das 2:2. Zwei Minuten vor Schluss war Heinz nach einer Flanke von Egelseer zum 3:2 erfolgreich.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren