Nürnberg
Fußball

Kunstmann tritt beim Fußball-Bezirkstag Mittelfranken ab

Der Vorsitzende des Bezirks Mittelfranken legt zum 30. September sein Amt nieder. Der Nachfolger steht schon fest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Peter Bursy. Foto: Max Habermann
Peter Bursy. Foto: Max Habermann
Eigentlich wollte Uwe Kunstmann aus Treuchtlingen erst im Mai 2014 beim mittelfränkischen Fußball-Bezirkstag aus dem Amt als Bezirksvorsitzender ausscheiden, doch nun legt es dieses Amt bereits am 30. September nieder. Neun Jahre hatte er das Amt inne, vorher war er unter anderem vier Jahre Bezirksschieds- richter obmann.

Es seien gesundheitliche Probleme, die zum vorzeitigen Rücktritt führen, so Kunstmann. Das Amt als Bezirksvorsitzender sei mit enormem Stress verbunden, das Ausmaß an Aufgaben sei ernorm und man müsse total fit sein.

Kunstmann, der sich bei allen Mitgliedern des Bezirksausschusses sowie bei Geschäftsstellenleiterin Carmen Dietrich für die Unterstützung bedankte, war sichtlich erleichtert, dass die große Last von seinen Schultern fällt und bat um Verständnis für diesen Schritt. Als Nachfolger wurde bei der Bezirksausschuss-Sitzung am Dienstagabend einstimmig Peter Bursy aus Nürnberg gewählt. Der 51-jährige Geschäftsführer der Stadtwerke Stein war bisher als Bezirksjugendleiter sowie als Mitglied des Verbandsjugend ausschusses für den BFV tätig. Bursy sollte erst im Mai 2014 die Nachfolge von Kuntmann angetreten, doch nun übernimmt er bereits ab 1. Oktober kommissarisch dieses Amt. Als Stellvertreter wurde der Bezirksspielleiter Ludwig Beer gewählt.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren