Laden...
Weingarts
Steilpass

DJK Weingarts ergibt sich ihrem Schicksal

Der Frust kennt bei der DJK Weingarts in diesen Tagen keine Grenzen. Vor allem Torhüter Daniel Nüssel zeigt sich nach der 2:6-Derbypleite gegen Kirchehrenbach äußerst enttäuscht von der Leistung seiner Mannschaft.
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild
Diese droht, bei weiteren Niederlagen in den Tabellenkeller der Fußball-Kreisliga 2 ER/PEG abzurutschen.

Acht Tore und zwei Platzverweise klingen nach einem heißen Derby.
Daniel Nüssel: Ja, das stimmt. Aber leider ging bei uns ziemlich wenig zusammen. Die ersten 20 Minuten waren recht ausgeglichen und wir steckten den frühen Rückstand gut weg. Nach dem zweiten Gegentor kamen wir aufgrund eines Platzverweises wegen einer Notbremse in die Bredouille. Kurz danach fiel auch noch das 3:1 für Kirchehrenbach und alle Dämme waren gebrochen. Von uns kam im gesamten Spiel kein Aufbäumen mehr, wir haben uns schlichtweg überrennen lassen und waren in allen Belangen unterlegen. Das Ergebnis sagt alles über unsere Leistung aus.

Zuletzt hatten Sie Ihre Abwehr als Prunkstück gelobt.
Wie kam es nun ausgerechnet gegen den Nachbarn zu sechs Gegentreffern?

Von den sechs Kisten kamen vier durch Konter der Kirchehrenbacher zustande. Und das auf unserem Platz. Meinen Abwehrleuten möchte ich jedoch nicht die Hauptschuld geben. Bei uns fehlte im Mittelfeld erneut die Bewegung, sodass etliche Ballverluste den Gegner zu schnellen Angriffen einluden. Vielleicht muss unsere Viererkette in Zukunft noch tiefer stehen, wenn wir diese Unsicherheiten im Zentrum nicht unter Kontrolle bekommen.

Was bedeutet diese Pleite für die restliche Saison?
Die Stimmung in der Mannschaft war alles andere als berauschend. Generell ist die Tabelle jedoch weiterhin ausgeglichen. Mit einer Siegesserie könnten wir natürlich wieder nach oben klettern. Verlieren wir aber nächste Woche erneut, müssen wir uns mit dem Thema Abstiegskampf auseinandersetzen. Das Potenzial für eine gute Platzierung haben wir. In den entscheidenden Situationen müssen wir uns aber endlich mal zusammenreißen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren