Forchheim

"Buckis" feiern Premiere gegen TSV-Reserve

Eine solide Leistung reichte den Bezirksoberliga-Handballerinnen des SV Bucken, um gegen die Reserve des TSV Winkelhaid mit 19:16 die Oberhand zu behalten. Es war der erste Triumph über die Mittelfranken überhaupt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Katharina Anderl steuerte zwei Treffer zum fast schon historischen Sieg der "Buckis" gegen die Winkelhaider Reserve bei. Foto: Picturedreams/Archiv
Katharina Anderl steuerte zwei Treffer zum fast schon historischen Sieg der "Buckis" gegen die Winkelhaider Reserve bei. Foto: Picturedreams/Archiv
Die Gastgeberinnen hatten 13 Spielerinnen zur Verfügung, während Winkelhaid nur eine Wechselmöglichkeit auf der bank sitzen hatte. Dennoch bewegten sich die Gäste in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe. Die "Buckis" liefen zunächst einem Rückstand hinterher, erst in der 25. Minute gelang es ihnen, die Partie zu drehen und sich einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten (8:6). Dann herrschte in einer von beiden Seiten eher moderat geführten Begegnung erst einmal Funkstille. Fünf Minuten lang kam keiner der beiden Kontrahenten nochmal zum Torerfolg. Die Buckenhofenerinnen scheiterten sowohl an Latte und Pfosten, als auch an der gut aufgelegten TSV-Torhüterin. Auch die SV-Keeperin Krieg konnte sich mehrfach auszeichnen. Erst kurz vor der Pause verkürzte Winkelhaid noch auf 8:7.

So ging es auch nach dem Seitenwechsel weiter.
Erst ab dem 10:9 (34.) nutzten die SV-Damen ihre schärfste Waffe, das schnelle Spiel nach vorn, und setzten sich bis auf 15:12 ab (42.). Das war die Vorentscheidung, zumal die Buckenhofener Abwehr alles im Griff hatte. Die Gegentore hatten mehr mit Pech zu tun, sei es, dass der Ball abgefälscht wurde oder grade noch so durchrutschte. Doch in Gefahr kam der SV nicht mehr, denn in der Offensive lief alles rund. Selbst als Winkelhaid bis auf zwei Treffer herankam (16:14, 17:15) - hatte man nicht den Eindruck, dass die Partie kippen könnte. Und als der TSV gegen Ende auf eine offensivere Abwehrformation umstellte, kam das den "Buckis" eher entgegen. Mit diesem Sieg kletterten die Buckenhofenerinnen zum Abschluss der Vorrunde auf den fünften Tabellenplatz.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren