Thuisbrunn
Rettungseinsatz

Sechs Verletzte: Kleinbus überschlägt sich bei Thuisbrunn

Bei Eisglätte sind am Montagabend bei Thuisbrunn zwei Fahrzeuge verunglückt. Ein Kleinbus überschlug sich. Es gab sechs Verletzte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beide Fahrzeuge landeten bei Thuisbrunn im Straßengraben. Foto: Feuerwehr Thuisbrunn
Beide Fahrzeuge landeten bei Thuisbrunn im Straßengraben. Foto: Feuerwehr Thuisbrunn
+5 Bilder
Mit dem Alarmstichwort "Schwerer Verkehrsunfall, mehrere Personen eingeklemmt" sind die Feuerwehren Haidhof, Egloffstein, Gräfenberg und Thuisbrunn auf die Kreisstraße FO 36 zwischen Thuisbrunn und Haidhof alarmiert worden. Auf spiegelglatter Fahrbahn waren zwei Fahrzeuge in den Graben gerutscht. Ein Kleinbus mit fünf Personen überschlug sich dabei und blieb auf dem Dach liegen.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehren konnten die fünf Personen durch einen Zugang, welcher durch die Seitenscheibe mittels Glasmanagement geschaffen wurde, aus dem Fahrzeug befreit werden.
Laut Einsatzbericht der Feuerwehr Thuisbrunn waren alle Personen nur leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen am Unfallort waren beide Fahrzeuge von Haidhof kommend in gleicher Fahrtrichtung unterwegs, als sie aufgrund von Glätte von der Fahrbahn abkamen und im Graben neben der Straße landeten. Dabei landete der Transporter auf dem Dach, während das Auto auf seinen vier Rädern zum Stehen kam.

Problematisch war für die Einsatzkräfte selbst allerdings nicht die Rettung der Verunfallten, sondern die Anfahrt, nachdem alle Straßen spiegelglatt waren.

Die Straße war bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes mehrere Stunden voll gesperrt. Bei dem Unfall waren ebenso mehrere Rettungswägen, der Notarzt und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehren großräumig ausgeleuchtet.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren