Infrastruktur

Pizzalieferservice will in die Nähe des Forchheimer Tors

Ein Pizzalieferservice will in leerstehende Räume in Neunkirchen am Brand einziehen. Doch die Parksituation in der Forchheimer Straße bereitet Sorgen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Oliver Berg, dpa
Symbolfoto: Oliver Berg, dpa

Sorge bereitete dem Bauausschuss der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand die Nutzungsänderung eines Ladens. Ein Pizzalieferservice will dort in der Forchheimer Straße 16 einziehen. "Die Problematik ist nicht der Pizzaladen, sondern die Parkmöglichkeit. Dort ist eigentlich Halteverbot, was keinen interessiert", meinte Bürgermeister Heinz Richter (FW). Fehlverhalten könne jedoch jederzeit an die kommunale Verkehrsüberwachung oder an die Polizei gemeldet werden. Die Stellplatzsatzung der Gemeinde sieht pro zehn Quadratmeter Nutzfläche einen Parkplatz vor. Bei einem Lieferservice wird das anders gehandhabt. "Deshalb ist das Landratsamt mit im Boot", sagte der Bürgermeister. Obwohl die Mitglieder des Bauausschusses die Innerortsbelebung begrüßen, ist die Parkplatzsituation dort kritisch. "Dort ist ohnehin alles zugeparkt, gerade am Forchheimer Tor. Sonntags parken die Leute ihre Autos teils im Hof. Das würde dann nicht besser werden", gab Robert Landwehr (CSU) zu bedenken und stellte den Antrag, diese Entscheidung zu vertagen, bis eine Antwort vom Landratsamt Forchheim vorliegt.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren