Nach dem Ausscheiden von Heinz Endres aus dem Forchheimer Stadtrat tritt nun Paul Nerb seine Nachfolge an. Der 66-Jährige stammt gebürtig aus Amberg, lebt aber sei 1985 in Forchheim. Viele Forchheimer kennen ihn, da er seit 1986 eine Praxis für Neurologie und Psychiatrie in der Bamberger Straße geleitet hat. Diese hat er 2012 übergeben.

Der promovierte Mediziner ist seit drei Jahren beim Forchheimer Bürger-Forum (FBF). Durch persönliche Beziehungen sei er zum FBF gekommen und engagiert sich in dieser Gruppierung, da es sich bei dieser ausschließlich um Belange der Stadt drehe, sagt er.

Seine Spezialthemen sind auch auf Grund seiner beruflichen Laufbahn das Gesundheitswesen und das Klinikum. Aber auch andere soziale Themen liegen ihm am Herzen.

Paul Nerb ist verheiratet und hat zwei Töchter. Er wird sämtliche Ausschusssitze von Heinz Endres übernehmen. Das sind der Haupt-, Personal- und Kulturausschuss, der Finanzausschuss und der Stiftungsausschuss. Als Stellvertreter ist er im Bauausschuss, im Planungs- und Umweltausschuss und im Aufsichtsrat der Stadtwerke vertreten.