Forchheim

Ostseite des Bahnhofes ist fertig

Ab Montag wird auf der Westseite des Forchheimer Bahnhofes weiter gebaut. Die Züge halten auf der neu fertig gestellten Ostseite.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die erste Hälfte des Forchheimer Bahnhofes ist bereits fertiggestellt.  Foto: Josef Hofbauer
Die erste Hälfte des Forchheimer Bahnhofes ist bereits fertiggestellt. Foto: Josef Hofbauer
+2 Bilder
Ab Montag, 28. August, ist die Bahnstrecke von Baiersdorf in Richtung Süden vierspurig. Dann werden auch beide Gleispaare durch den Erlanger Burgberg befahren. In Richtung Forchheim wurden im letzten Jahr - ab Erlangen - 34 Kilometer neue Gleise verlegt. "Dann geht es zwischen Baiersdorf und Forchheim weiter mit dem Ausbau der bisherigen Bestandsstrecke", informierte Projektleiter Alfons Plenter.
Der Schienen-Ersatzverkehr, der für die Zeit der Totalsperrung eingerichtet wurde, funktioniere im Wesentlichen gut, befand Frank Kniestedt, Pressesprecher der der DB-Netz. Er räumte ein, dass die Umstellung für Reisende Unannehmlichkeiten bringe; "aber jeder einzelne Zug beziehungsweise Bus ist im Reise-Auskunftsystem der Bahn verzeichnet", so Kniestedt.
Erfreut zeigte sich Alfons Plenter, dass nun die neuen Bahnsteige in Erlangen und die Mittelbahnsteige der Haltepunkte Bubenreuth und Baiersdorf in Betrieb genommen werden können. Zuvor müssten noch die bisherigen Bahnsteigprovisorien abgebaut werden.
In Betrieb genommen wird auch das erste neue Gleispaar im Abschnitt Forchheim. "Bisher haben wir auf der Ostseite des Forchheimer Bahnhofes gebaut und sind auf der Westseite gefahren.
Ab nächsten Montag ist das umgekehrt. Mit der Umstellung kommt auch die elektronische Stellwerkstechnik zum Einsatz. In Kersbach, Eggolsheim und Strullendorf gehen die elektronischen Stellwerke in Betrieb. Noch am Wochenende müssen an den Endpunkten der Bauabschnitte Gleise, Oberleitungen, Stellwerkstechnik und Lärmschutz verbunden beziehungsweise aufeinander abgestimmt werden, um den künftigen Bahnverkehr gewährleisten zu können.


Neue Stellwerkstechnik

Gleichzeitig werden die Stellwerke in der Bahnhofstraße in Altendorf, in der Bahnhofstraße Eggolsheim und im Rinniggraben in Eggolsheim außer Betrieb genommen. Sie sind mit der neuen Technik nicht kompatibel.
Mit der Inbetriebnahme der Westhälfte des umgestalteten Forchheimer Bahnhofes mit den Gleisen fünf bis zehn ist auch die neue Fußgänger-Unterführung weitgehend benutzbar. Zwischen dem Mittelbahnsteig und dem Bahnhofsgebäude wird ein ebenerdiger Übergang über die Gleise geschaffen. "Aber so, dass die Baufahrzeuge ihre Bewegungsfreiheit behalten", schränkte Plenter ein.
Für die längeren Regionalzüge wurde der Mittelbahnsteig vorübergehend durch ein Provisorium verlängert. In Kersbach sei der Mittelbahnsteig zur Hälfte fertig. "Die Fahrgäste können ein- und aussteigen", so Plenter. Allerdings warte hier die Bahn auf die Erschließung durch die Stadt Forchheim.
Plenter zeigte sich zuverlässig, dass "ab Montag alles blinkt", dass es keine offenen Kabelschächte mehr gibt. Auch für den weiteren Baufortschritt gab sich der Projektmanager optimistisch.
Im Bereich nördlich der Autobahnausfahrt Baiersdorf-Nord würden zurzeit auf einer Strecke von 200 Meter in Abständen bis zu vier Meter tiefe Gräben ausgehoben. Der Grund: "Hier macht eine Torfschicht den Untergrund schwammig. Deshalb muss dieser Bereich verdichtet und verfestigt werden. "Dann könne wir mit Hochdruck weiter arbeiten", so Plenter.
Der nächste Neubau-Abschnitt, der in Angriff genommen werden soll ist der Bereich zwischen Eggolsheim und Strullendorf. Dort laufe das Planfeststellungsverfahren. Erst dann könne der Bereich zwischen der Piastenbrücke und Eggolsheim gebaut werden. Aber auch hier seien bereits Vorarbeiten geplant. "Wir werden als erste die ehemalige Hausmülldeponie im Forchheimer Norden beseitigen", versprach Plenter. Dies geschehe, um Störpotenziale soweit wie möglich im Vorfeld auszuschließen. Bis hier der Streckenausbau beginne, könne es aber 2019/2020 werden.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren