Forchheim
Unfall

14 Kilometer Stau auf A73: Motorradunfall bei Forchheim

Ein 51-jähriger Motorradfahrer stürzte am Mittwoch in der Autobahn-Baustelle bei Forchheim-Süd. Ein Verkehrschaos folgte.
Artikel drucken Artikel einbetten
An der Autobahnausfahrt Forchheim-Süd Richtung Bamberg bildete sich am Mittwochnachmittag ein langer Stau. Fotos: News5/Merzbach
An der Autobahnausfahrt Forchheim-Süd Richtung Bamberg bildete sich am Mittwochnachmittag ein langer Stau. Fotos: News5/Merzbach
+1 Bild
Am Mittwochnachmittag löste ein Motorradunfall auf der A73 mehrere Kilometer Stau aus. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Anschlussstelle Forchheim-Süd in Richtung Bamberg. Der Fahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Motorradunfall: Verkehrschaos auf der A73

Der Unfall löste einen mehrere Kilometer langen Stau aus. Insgesamt staute sich der Verkehr auf fast 14 Kilometern Länge. Zuvor hatte ein 50-Jähriger gegen 14.30 Uhr mit seiner "Aprilia" in Richtung Bamberg einen Sattelzug überholt. Ohne ersichtlichen Grund wurde Fahrer plötzlich langsamer, kippte mit seiner Maschine um und blieb, nachdem er kurz weitergeschlittert war, mitten auf dem rechten Fahrstreifen liegen.

Der nachfolgende 67-jährige Fahrer des Sattelzuges konnte noch rechtzeitig reagieren, so dass er den Motorradfahrer nicht überrollte. Was genau zu dem Sturz führte, ist bislang noch nicht bekannt.

Tatsache ist, dass sich der Motorradfahrer aus dem Landkreis Neustadt/Aisch so schwere Verletzungen zuzog, dass er vom herbeigerufenen Notarzt behandelt werden musste. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben allerdings nicht.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Versorgung des Verletzten wurde der rechte Fahrstreifen der Autobahn in Richtung Bamberg voll gesperrt. Die Folge war ein massives Verkehrschaos. Es bildete sich vom Unfallort aus ein Rückstau von über 14 Kilometern, der bis über das Autobahnkreuz Erlangen zurückreichte.

A 73-Baustelle in Forchheim: Verkehrsunfälle häufen sich.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.