Laden...
Forchheim
Faschingsball

Majestäten beim Schützenfasching: Strohkönig und Markgrafenpaar

Beim Schützenfasching der Victoria-Schützen Buckenhofen ist der Strohkönig gekürt worden. Das Markgrafenpaar mit Hofstaat und Garde aus Erlangen kam zu Besuch.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auftritt der Garde aus Erlangen Foto: privat
Auftritt der Garde aus Erlangen Foto: privat
+2 Bilder

Beim traditionellen Faschingsball der Victoria-Schützen Buckenhofen gab es auch in diesem Jahr wieder Livemusik vom Feinsten von "Uschi und Nobby", die mit ihren Stimmungsliedern  von Beginn an für eine volle Tanzfläche sorgten. Die Vorsitzende Brigitte Justen-Steinmetz konnte neben den Schützen und Freunden des Vereins unter anderem auch Politprominenz wie die Oberbürgermeisterkandidaten Udo Schönfelder (CSU) und Annette Prechtel (Grüne) sowie zahlreiche Stadträte und Pfarrer Mariadas Kalluri von der Pfarrei St. Josef Buckenhofen begrüßen. Mit dem Besuch des Markgrafenpaares samt Hofstaat der Karnevalsgesellschaft Narrlangia Rot-Weiß Erlangen sorgte deren Garde für Begeisterung im Saal, die nur noch durch das Männerballett mit seinen akrobatischen Einlagen getoppt wurde. Schließlich wurde der neue Strohkönig bekanntgegeben: Stefan Zink wurde mit einem sehr guten 29,9-Teiler Strohkönig vor Stefan Maier und Elisabeth Bogner-Zink. Nun wurden auch noch die geschossenen Knacker, Salamis und Brezen an alle teilnehmenden Schützen verteilt. Mit 88 Treffern war die treffsicherste Schützin Melissa Lleshi, gefolgt von ihrer Schwester Carina Lleshi mit 77 Treffern. Insgesamt wurden 1435 Röhrchen von 62 Schützen abgeschossen. Wer nicht so treffsicher war und trotzdem eine Salami haben wollte, konnte bei dem eigens von "Sotheby's" eingeflogenen Auktionator Ralph Zaitschek eine Salami ersteigern. Gut gestärkt wurde noch lange getanzt und gefeiert.