Brand

Landkreis Forchheim: Brand in einem Einfamilienhaus - 15.000 Euro Schaden

In Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim ist ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgebrochen. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Einfamilienhaus  im Landkreis Forchheim, brannte wegen eines technischen Defekts. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Ein Einfamilienhaus im Landkreis Forchheim, brannte wegen eines technischen Defekts. Symbolfoto: Ronald Rinklef
In einem Einfamilienhaus im Landkreis Forchheim hat es am Dienstag gebrannt.

Ein technischer Defekt im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses, hat am Dienstagnachmittag (02.05) gegen 15.15 Uhr in der Dr.-Alex-Röder-Straße in Neunkirchen am Brand (Landkreis Forchheim) ein Feuer ausgelöst. Dieses griff laut Polizeiinspektion Forchheim schnell auf den Dachstuhl über.


Brand in Mehrfamilienhaus in Kitzingen: Schaden im sechsstelligen Bereich

Die Feuerwehren aus Neunkirchen am Brand, Dormitz und Uttenreuth konnten das Feuer schnell löschen. Kräfte des Rettungsdienstes waren vorsorglich vor Ort, verletzt wurde aber niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.