Vor 20 Jahren gründete der Berufsverband Bildender Künstler Oberfranken seine öffentlichen Ateliertage "Artur". 20 Jahre lang öffneten immer im September oberfränkische Künstler ihre Ateliers für interessierte Besucher, um Einblick in ihre Arbeitsweise zu geben und Werke zu zeigen, die gerade entstanden. So ist "Artur" zu einer Institution in der oberfränkischen Kunstszene geworden. Zufällig sind es im 20. Jubiläumsjahr 20 Ateliers in ganz Oberfranken, die sich der Öffentlichkeit präsentieren. Außerdem haben einige Mitglieder des BBK Oberfranken andere eingeladen, mit ihnen gemeinsam auszustellen, so dass die Gelegenheit besteht, die Arbeiten von insgesamt 31 professionellen Künstlern kennenzulernen.

Das Atelier ist der Ort, an dem aus Anregungen, Ideen, Materialien und Werkzeugen Kunst entsteht, es ist das Labor, in dem geistige Prozesse Form gewinnen - in jedem Atelier anders, immer spannend, und an den Ateliertagen des BBK Oberfranken für die Öffentlichkeit erfahrbar. Die Besucher können mit den Künstlern über ihre Arbeit sprechen, erhalten Informationen aus erster Hand und können Kunstwerke erwerben. Bei "Artur" bekommen sie Kontakt zu Künstlern und Werken.

Diese Jahr findet "Artur"zeitgleich mit den Ateliertagen des Landkreises Haßberge im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kunststück" statt. Informationen zu den Künstlern, ihren Ateliers und den Öffnungszeiten finden Sie unter http://www.hassberge.de/510.html

Die Ateliers sind geöffnet am:
Samstag, 30. September, 14 bis 18 Uhr, und Sonntag, 1.Oktober, 11 bis 18 Uhr.

Teilnehmer
Walli Bauer - Bamberg, Gudrun Besslein-Bauer - Bamberg, Brigitte Böhler - Mistelbach, Mathias Börner und Anne Knefelkamp - Bamberg, Doris Müller - Bamberg (Gast: Stephan Pfeiffer ), Stephan Dünkel - Bindlach (Gast: Cornelia Nicodemus - Bindlach), Sigrid Frey - Igensdorf, Angelika Gigauri und Beka Gigauri sowie Cornelia Morsch und Andrea Partheymüller-Gerber - Kulmbach, Kronach; Hermine Gold - Pinzberg, Adel Heil, Gerhard Jaugstetter und Tina Deininger in Bamberg, Gerd Kanz - Untermerzbach, Stephan Pfeiffer - Fürth, Margit Rehner - Bayreuth, Veronika Riedl - Aufseß, Udo Rödel (Gast: Walmann Sebastian, Harry Kurz, Helga Hopfe, Harald Goldhahn, Die Lichtmaler u. a. - Münchberg), Waltraud Scheidel - Hallstadt, Peter Schoppel - Gundelsheim, Gudrun Schüler - Bayreuth, Christiana Sieben und Friedolin Kleiderlein - Gundelsheim, Michaela Schwarzmann und Reiner Schütz - Eggolsheim, Christiane Toewe - Bamberg und Albert Ultsch - Bamberg