Hallerndorf
Nachruf

Kreis Forchheim: Trauer um Altbürgermeister und Ehrenbürger Alois Hagen

Alois Hagen, Altbürgermeister und Ehrenbürger der Gemeinde Hallerndorf, ist am Mittwoch im Alter von 83 Jahren verstorben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alois Hagen † Archivfoto: Mathias Erlwein
Alois Hagen † Archivfoto: Mathias Erlwein

Alois Hagen war 30 Jahre lang - von 1972 bis 2002 - Bürgermeister der Gemeinde Hallerndorf.

Alois Hagen stieg schon in jungen Jahren in die Kommunalpolitik ein. Sein Vater Otto war bis 1966 Gemeindekassier, von ihm übernahm er das Amt und er wurde gleichzeitig in den Gemeinderat gewählt. Nach nur einer Legislaturperiode kandidierte Hagen 1972 zu Beginn der Gebietsreform mit Hallerndorf als Sitz der neuen Großgemeinde mit acht Ortschaften als Bürgermeister. Die Gemeindebürger schenkten dem bodenständigen Politiker das Vertrauen.

30 Jahre später, nach fünf Wahlperioden, ging er als einer der dienstältesten Bürgermeister in Bayern in den Ruhestand. 2002 wurde ihm aufgrund seiner außerordentlichen Verdienste die Ehrenbürgerwürde verliehen. In den drei Jahrzehnten seiner Amtszeit wurden unter anderem der Neubau der Verbandsschule und des Gemeindezentrums realisiert. Viele Bauwerke entstanden unter seiner Regie, Dorferneuerungsmaßnahmen wurden durchgeführt und der Trink- und Abwasserzweckverband mit den umliegenden Gemeinden ausgebaut.

Vorsitzender des Sportvereins

Auch im geselligen Bereich brachte sich Alois Hagen immer ein. 20 Jahre war er als Vorsitzender des Sportvereins tätig, in dieser Zeit wurden unter seiner Verantwortung ein neues Sportheim und Sportplätze am Ortsrand gebaut.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren