Weilersbach
Einbruch

Kreis Forchheim: Rettungsspreizer der Feuerwehr gestohlen

Bei einem Einbruch in das Feuerwehrhaus in Weilersbach haben unbekannte Diebe ein Rettungsgerät im Wert von 7000 Euro gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Rettungsspreizer im Einsatz. Aus dem Feuerwehrhaus in Weilersbach wurde das Rettungsgerät im Wert von 7000 Euro gestohlen. Symbolfoto: René Ruprecht
Ein Rettungsspreizer im Einsatz. Aus dem Feuerwehrhaus in Weilersbach wurde das Rettungsgerät im Wert von 7000 Euro gestohlen. Symbolfoto: René Ruprecht

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Dienstag ins Feuerwehrhaus in der Hauptstraße in Weilersbach (Landkreis Forchheim) ein. Aus einem Löschfahrzeug wurde der akkubetriebene, silberblaue Rettungsspreizer, Marke Lukas, im Wert von etwa 7000 Euro entwendet. Das Gerät ist etwa 20 Kilogramm schwer und circa 80 Zentimeter lang. Die Feuerwehr Weilersbach vermutet, dass kriminelle Banden hinter der Tat stecken.

Rettungsspreizer gestohlen: Diebe richten zusätzlich Schaden von 1000 Euro an

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Die Polizei fragt jetzt: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe der Feuerwehr aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Telefon 09194/73880.

Lesen Sie auch: Wer macht denn sowas? Diebe stehlen 106 Dixi-Klos



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren