Heroldsbach
Kommunalwahl

Kreis Forchheim: Freie Wähler wollen Peter Münch ins Rennen schicken

Peter Münch will bei der Kommunalwahl 2020 in Heroldsbach als Bürgermeister kandidieren. Der 45-Jährige ist Geschäftsleiter der Marktgemeinde Buttenheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
Peter Münch Foto: pr
Peter Münch Foto: pr

Am Samstag, 21. September, um 19 Uhr findet im Sportheim Heroldsbach die gemeinsame Nominierung eines Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler Heroldsbach-Thurn und der Freien Wählergemeinschaft Oesdorf statt. Als Kandidat für das Bürgermeisteramt in Heroldsbach soll laut Pressemitteilung von den zwei Gruppierungen der Gemeinderat und Verwaltungsfachmann Peter Münch ins Rennen geschickt werden.

Besonders erfreulich sei die Zusage des Bayerischen Staatsministers für Umwelt- und Verbraucherschutz, Thorsten Glauber (FW), Peter Münch bei der Nominierung zu unterstützen und bei dieser Veranstaltung anwesend zu sein. Nach Ansicht der zwei Gruppierungen bringt Peter Münch alles mit, was ein Bürgermeister braucht: Fachkompetenz, Weitblick und Bürgernähe.

Peter Münch (45) hat zwei Söhne im Alter von 16 und 9 Jahren sowie eine Tochter mit sieben Jahren und ist seit 18 Jahren mit seiner Frau Andrea verheiratet. Nach seiner Schulzeit und der Berufsausbildung bei der Firma Schaeffler entschloss er sich, ab 1994 seinem Land als Zeitsoldat für zwölf Jahre bei der Bundeswehr zu dienen.

Anschließend begann er eine Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst bei der Stadt Fürth und absolvierte in kürzester Zeit den Aufstieg in den gehobenen Dienst, um dann nebenberuflich an der Uni Bamberg mit dem Abschluss Diplom-Betriebswirt der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie zu studieren. Zu dieser Zeit war er auch schon nebenamtlicher Lehrbeauftragter an der Bayerischen Verwaltungsschule und bildete die jungen Verwaltungsmitarbeiter aus. Die letzte Ausbildung, die ihm überaus wichtig war, war die Ausbildung zum Kommunalen Energiewirt 2016. Seitdem ist er auch für die Umwelt-, Klima- und Energiethemen bei seinem Arbeitgeber, der Gemeinde Buttenheim, zuständig.

In der Kommunalverwaltung

Seit mehr als 15 Jahren arbeitet Peter Münch nun schon in der kommunalen Verwaltung. Zunächst in der Stadt Fürth, in der Stadtkämmerei und seit 2007 beim Markt Buttenheim als Geschäftsleiter und Kämmerer. Daneben ist er auch Geschäftsführers der gemeindeeigenen Bau-GmbH, der Entwicklungs-und Vermarktungsgesellschaft Buttenheim GmbH und Werkleiter des Glasfaserbetriebs Bürger-Net Buttenheim, der in Buttenheim jedes Haus mit Glasfaser versorgt.

Als Gemeinderat mit dem beruflichen Hintergrundwissen hat sich Münch in den letzten sechs Jahren in die sozialen und jugendpolitischen Themen sowie Energie- und Umweltschutzthemen eingebracht.

Auch sozial engagiert

Neben der Politik engagiert sich Peter Münch auch für gemeinnützige und soziale Zwecke. So ist er nicht nur Mitglied in vielen verschiedenen Vereinen und Organisationen in Heroldsbach, sondern übernimmt dort auch Verantwortung. So war er mehrere Jahre Jugendtrainer und Betreuer beim Sportverein Heroldsbach-Thurn, Elternbeirat im Kindergarten St. Michael. Seit 2013 ist er Sprecher der Bürgerinitiative B 470, die in den letzten Jahren Verbesserungen für die Menschen an dieser viel befahrenen Straße erreicht hat. Aktuell wird auf dessen Ansinnen eine Bedarfsampel in Oesdorf errichtet.

Vorsitzender im Sportverein

Seit 2016 trägt Peter Münch auch die Verantwortung als Vorsitzender des Sportvereins Oesdorf, derzeit auch als kommissarischer Jugendleiter und Beauftragter für die gemeinsamen Spielgemeinschaften in der Jugend und im Mädchen- und Damenbereich. Seit 2018 ist er zudem im Vorstand des Kreisjugendrings Forchheim. Nicht zu vergessen seien laut Pressemitteilung auch die kleineren ehrenamtlichen Posten wie Revisor im Förderverein der Grund- und Mittelschule Heroldsbach und im Militärverein Oesdorf sowie Beirat im St.-Josef-Verein Heroldsbach. Auch politisch trägt Peter Münch Verantwortung: So ist er seit 2013 Vorsitzender der Freien Wählergemeinschaft Oesdorf, zwischenzeitlich in der zweiten Periode stellvertretender Vorsitzender der Freien Wähler Heroldsbach-Thurn und als Vorstandsmitglied der Freien Wähler des Landkreises Forchheim aktiv. Gemeinderat, Abwasserzweckverbandsrat und Mitglied im Finanz-, Haupt- und Personalausschuss der Gemeinde Heroldsbach ist er seit 2014.

Die Aufstellungsversammlungen der Freien Wähler Heroldsbach-Thurn und der Freien Wählergemeinschaft Oesdorf für die Listenkandidaten des Gemeinderates werden im Spätherbst gesondert abgehalten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren