Leutenbach

Kreis Forchheim: Florian Kraft will wieder "Erster" werden

In ihrer Aufstellungsversammlung zur Kommunalwahl haben die Freien Wähler Leutenbach/Dietzhof den amtierenden Bürgermeister wieder an die Spitze gesetzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kandidaten der Freien Wählergemeinschaft Leutenbach/Dietzhof Foto: privat
Die Kandidaten der Freien Wählergemeinschaft Leutenbach/Dietzhof Foto: privat

Gut besucht war die Aufstellungsversammlung der Freien Wähler Leutenbach/Dietzhof für die Kommunalwahlen 2020. Alteingesessene und neue Bürger, Junge und Reifere, Männer und Frauen zeigten laut Pressemitteilung mit ihrer Teilnahme, dass ihnen die Zukunft ihrer Gemeinde am Herzen liege und sie bereit seien, sich dafür zu engagieren.

Da es immer wieder Nachfragen bezüglich der Zugehörigkeit der Wählergruppe zur gleichnamigen Partei gab, stellte Versammlungsleiter Igor Lamprecht die Namensgebung zur Diskussion. Diese verlief durchaus kontrovers, führte dann jedoch zu dem Ergebnis, dass die Liste unter dem Namen Freie Wählergemeinschaft Leutenbach/Dietzhof auftreten wird, um die parteipolitische Unabhängigkeit deutlicher zu machen. Einigkeit bestand darüber, dass die Liste zwar von Bürgern der Ortsteile Leutenbach und Dietzhof getragen werde, aber allen Bürgern aus allen Ortsteilen offenstehe und sie sich dem Wohl der ganzen Gemeinde verpflichtet fühle.

Als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters wurde ohne Gegenkandidat der Amtsinhaber Florian Kraft mit gut 93 Prozent der Stimmen bestätigt. In seiner kurzen Rede blickte Florian Kraft auf seine erste Amtszeit zurück und würdigte die sachliche Zusammenarbeit im Gemeinderat, die er übergreifend über alle Ortsteile feststellte. Viele Themen seien behandelt und wichtige Zukunftsprojekte auf die Schiene gesetzt worden. Er wolle gerne das Begonnene fortführen und zu Ende bringen. Es sei ihm ein besonderes Herzensanliegen, so Kraft, ein ortsübergreifendes Gemeinschaftsgefühl zu fördern und dabei die Besonderheiten der Ortsteile zu erhalten. Da drei der fünf Gemeinderäte der Liste nicht mehr kandidieren, appellierte er an die Teilnehmer, sich auch aktiv einzubringen und sich zur Wahl des Gemeinderates aufstellen zu lassen. Der Appell von Florian Kraft trug Früchte, denn schon nach kürzester Zeit standen 25 Kandidaten zur Wahl, über die anschließend geheim abgestimmt wurde. Zum Abschluss gab der Versammlungsleiter Igor Lamprecht die Kandidatenliste für die Freie Wählergemeinschaft Leutenbach/Dietzhof bekannt.

Die Liste

Kandidatenliste für die Freie Wählergemeinschaft Leutenbach/Dietzhof: 1. Florian Kraft, 2. Igor Lamprecht, 3. Christian Maltenberger, 4. Alexander Kaul, 5. Sonja Gebhard, 6. Ulrike Götz, 7. Matthias Reubel, 8. Michael Dorsch, 9. Magdalena Dorsch, 10. Ulrich Galster, 11. Matthias Meixner, 12. Markus Lorenz, 13. Johannes Götz, 14. Katrin Hofmann, 15. Otto Drummer, 16. Karsten Römer, 17. Sabine Lamprecht, 18. Dieter Kraus, 19. Franz Drummer, 20. Thomas Kraft, 21. Robert Messingschlager, 22. Florian Drummer, 23. Josef Heilmann, 24. Marius Dötzer; Ersatz: Maximilian Sponsel.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren