Obertrubach
Schwerer Kletterunfall

Fränkische Schweiz: Kletterer stürzt zehn Meter auf Fels - schwer verletzt

Am Freitagabend hat sich in der Fränkischen Schweiz ein schwerer Kletterunfall ereignet. Ein Kletterer stürzte am Richard-Wagner-Felsen im Kreis Forchheim zehn Meter in die Tiefe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Freitag hat sich ein schwerer Unfall in der Fränkischen Schweiz ereignet. Ein Mann stürzte beim Klettern auf einen Felsen. Symbolfoto: pexels/pixabay.com
Am Freitag hat sich ein schwerer Unfall in der Fränkischen Schweiz ereignet. Ein Mann stürzte beim Klettern auf einen Felsen. Symbolfoto: pexels/pixabay.com
Am Freitagabend musste sich ein 51-jähriger Kletterer am Richard-Wagner-Felsen bei Obertrubach aus großer Höhe abseilen lassen. Nach Angaben de Polizei aus Ebermannstadt war er zu erschöpft, um weiter zu klettern.

Während des Abseilens bemerkte der 56-jährige Sicherer nicht, dass das Seilende bereits erreicht war.


Kletterunfall in Oberfranken: Der Kletterer stürzte auf einen Felsen


Der 51-jährige stürzte schließlich aus einer Höhe von ca. zehn auf einen Felsen und musste vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.



Der Richard-Wagner-Felsen bei Obertrubach im Landkreis Forchheim hat seinen Namen wegen des Felsenprofils, das an den Komponisten erinnern soll. dvd



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.