Gößweinstein
Weihnachtsmarkt Gößweinstein 2018

Gößweinsteiner Weihnachtsmarkt lockte die Massen an

Einen regelrechten Massenansturm erlebte der Gößweinsteiner Weihnachtsmarkt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vom Rathausbalkon aus eröffnete Christkind Viktoria Lehmann mit seinen Engeln und dem Nikolaus den Weihnachtsmarkt. Foto: Thomas Weichert
Vom Rathausbalkon aus eröffnete Christkind Viktoria Lehmann mit seinen Engeln und dem Nikolaus den Weihnachtsmarkt. Foto: Thomas Weichert
+11 Bilder

Erstmals fand die Veranstaltung in der Burgstraße rund um das Rathaus und auf Burg Gößweinstein statt.

Prolog auf dem Rathausbalkon

Christkind Viktoria Lehmann eröffnete den Markt mit ihrem Prolog - diesmal stilecht vom Rathausbalkon herunter. Ihr zur Seite standen die beiden Engel Lene Roth und Finnja Speckner sowie Bischof Nikolaus, der von Joachim Roppelt aus Wichsenstein verkörpert wurde.

Nachdem Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (BMG) die vielen Besucher begrüßt hatte, sangen und musizierten die Jungen und Mädchen des Kindergartens Stempferhof und der Grundschule Gößweinstein.

Wie wäre es mit einem Wellnessurlaub als Weihnachtsgeschenk? Hier sind unsere Tipps für Wellness-Hotels in Franken

Anschließend zog das Christkind mit seinen Engeln und dem Nikolaus auf die Burg, um die vielen Kinder zu bescheren. Auch das Christkind-Postamt hatte im Haus des Gastes geöffnet.

Fast 40 Händler und Vereine

Fast 40 Händler und Vereine, wesentlich mehr als auf den Basilikavorplatz gepasst hätten, auf dem der Weihnachtsmarkt in den vergangenen Jahren aufgebaut war, boten ihre Waren und Leckereien an. Das Angebot war breit gefächert und reichte von Kunsthandwerk, Weihnachtsdeko und Kleidung bis zu einer üppigen Vielfalt an Speisen und Getränken, wie es sich für einen bayerischen Genussort eben gehört.

Auch der Gößweinsteiner Nachtwächter Manfred Heckel war im Einsatz. Das Musikprogramm mit den Konzerten in der Basilka konnte sich sehen und hören lassen.

Gesang in der Basilika

Am Samstagabend sang der Gospelchor "Voices" aus Veitsbronn, am Sonntagabend erfreute die Band "Les Baguettes" mit einem Potpourri aus Chansons, Canzoni und Liedladas Publikum.

Auch politische Prominenz war gekommen, darunter Landrat Hermann Ulm und Landtagsabgeordneter Michael Hofmann (beide CSU), die begeistert waren.

Hier geht es zum Überblick über die Weihnachtsmärkte in Franken 2018

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren