Thuisbrunn
Genuss

Große Ehre: Fränkischer Whisky in den New York Times

Eine Brauerei in der Fränkischen Schweiz stellt Whisky her. Das dürfte nun auch in den USA bekannt sein: Die New York Times stieß auf die fränkische Spezialität.
Artikel drucken Artikel einbetten

Fränkischer Whisky schafft es in die New York Times: Georg Kugler wollte es kaum glauben. Der fränkische Brauer aus Thuisbrunn bei Gräfenberg wurde zuletzt von der renommierten US-Zeitung angerufen und zu seinem Whisky befragt. "Wir dachten erst, das ist ein übler Scherz", kommentiert er die Anfrage via Facebook.Konkret ging es um seinen "Elch Whisky". Die Brauerei in der Fränkischen Schweiz ist nun Teil einer Auflistung, die sich - übersetzt - "Fünf Stationen auf Deutschlands Whisky-Trail" nennt. Darin wird nicht nur der Whisky gelobt, sondern auch das Bier der Brauerei hervorgehoben: "Im Gasthof Seitz, in dem sich die Whiskybrennerei Elch befindet, werden Sie von der Menschenmenge überrascht sein", heißt es im Bericht.

Fränkischer Whisky: Keine Tradition, aber Charakter

1999 kam Helmut Sperber die Idee, Whisky zu produzieren. Seitdem läuft das Geschäft in Unterfranken gut.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren