Reifenberg
Liebe

Fränkische Schweiz: Hier können Paare romantisch heiraten

Ehe im Kreis Forchheim gibt es unzählige Orte, an denen Ehepaare ihre Hochzeit feiern können. Wir haben einige Locations befragt, wie hoch die Nachfrage ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Vexierkapelle bei Reifenberg ist eine gefragte Kirche für Hochzeitspaare. In der Fränkischen Schweiz gibt es einige Kirchen, Burgen und Schlösser, die bei Traupaaren beliebt sind. Foto: Elisabeth Vorstoffel/inFrankenPix
Die Vexierkapelle bei Reifenberg ist eine gefragte Kirche für Hochzeitspaare. In der Fränkischen Schweiz gibt es einige Kirchen, Burgen und Schlösser, die bei Traupaaren beliebt sind. Foto: Elisabeth Vorstoffel/inFrankenPix

Die Musik erklingt, das Publikum stoppt die Unterhaltungen. Alle Köpfe drehen sich nach hinten um: Die Braut gleitet zum Altar. So sieht wohl der Traum der meisten Hochzeitspaare aus - bleibt nur die Frage: Wo soll dieses Szenario gelebt werden?

Viele Paare entscheiden sich für eine Heirat in der Fränkischen Schweiz. Der Fränkische Tag hat bei einigen Hochzeitslocation nachgefragt, wie ausgebucht sie wirklich sind - und was eine Heirat dort so romantisch macht.

Mit einem Blick über die Fränkische Schweiz kann die Vexierkapelle in Reifenberg punkten. Die Kapelle ist nicht nur bei der Facebook-Umfrage des Fränkischen Tags einer der beliebtesten Orte einer kirchlichen Trauung. Doch wer in der Kapelle bei Weilersbach heiraten möchte, muss schnell sein, denn die Termine sind begrenzt.

Begrenzte Termine in der Fränkischen Schweiz

Maximal zehn auswärtige Trauungen werden vergeben, also für Paare, die nicht der Kirchengemeinde Kirchehrenbach angehören. "Wir haben jetzt schon Termine für 2020", erklärt Nadin Beer-Rohatsch von der Kirchengemeinde. Es gilt die Devise: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

"Anfragen gibt es mehr als genug", sagt Beer-Rohatsch, so dass sich nicht alle Paare das Ja-Wort in der Vexierkapelle geben können. Begehrt ist die Kapelle wegen der "wunderbaren Hochzeitsidylle", weiß Pfarrer Oliver Schütz. Mesner Martin Kraus bringt es auf den Punkt: "Die Leute verlieben sich in die Kapelle." Er erinnert sich an Paare, die über hundert Kilometer entfernt von Reifenberg wohnen und trotzdem dort geheiratet haben - wegen der Kapelle.

Noch auf der Suche nach Mr. oder Mrs. Right? Dann melden Sie sich doch mal auf einen unserer kostenlosen Singlebörsen an. Tausende Singles aus Franken warten auf Sie.

Große Wahl an Locations in der Fränkischen Schweiz

Die Qual der Wahl haben Hochzeitspaare, die auf der Suche nach einer Hochzeitslocation sind. Nach Meinung der FT-Facebook-Nutzer bietet das Schloss Jägersburg in Bammersdorf romantisches Ambiente. Die Buchungszahlen in diesem Jahr bestätigen diese Meinung: "Die Samstage von Mai bis September sind mit 22 Buchungen voll", erläutert der Inhaber der Jägersburg, Graf Johannes von Bentzel-Sturmfeder-Horneck.

Begehrt sei das Schloss nicht nur wegen der Location, sondern weil Standesamt oder kirchliche Trauung eingebunden werden können. "Wenn man bei uns heiratet, hat man das gesamte Schloss für sich alleine", stellt der Graf als Besonderheit in den Vordergrund.

Termine sind schon bis in das nächste Jahr gebucht. "Wer einen besonderen Wunschtermin hat, muss zwischen einem dreiviertel und einem Jahr vorher buchen", erklärt der Inhaber.

Beliebt ist auch Schloss-Thurn als Hochzeitslocation. "In der Hauptzeit zwischen April und September haben wir mindestens eine Hochzeit am Wochenende", sagt die Pressesprecherin Ann-Kathrin Andorka. Von Standesamt, über Heirat in der Kapelle bis hin zur Feier ist alles an einem Ort.

Neben der klassisch, romantischen Prinzessinnenhochzeit im Schloss können Heiratende hier auch in einer Westernstadt heiraten, beschreibt Andorka. "Im letzten Jahr gab es dort zwei und in diesem Jahr fünf Buchungen", erläutert sie weiter.

Wer 2020 auf Schloss Thurn heiraten möchte, muss sich beeilen: "Die Hauptmonate zwischen Juni und August sind schon fast ausgebucht", sagt Andorka.

Ein Stückchen weiter in der Fränkischen Schweiz ragt in Waischenfeld Burg Rabeneck als begehrter Ort für Hochzeiten heraus. Auf Facebook wird vor allem die "einmalige Aussicht" in den Vordergrund gestellt. Norman Schiller von Burg Rabeneck sieht das Unverfälschte und Ursprüngliche der Burg als Anziehungsmagnet: "Da gibt es nichts Modernes und kein Schickimicki."

Zwischen fünf und zehn Hochzeiten werden in Burg Rabeneck jährlich ausgerichtet. Für das kommende Jahr gibt es schon Anmeldungen, erläutert Schiller.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren